Statistik

Millionäre in NRW: In diesen Städten leben die meisten

Champagner ist ein teures Gut, das sich nicht jeder leisten kann und will. In NRW leben nach jüngsten Zahlen 5.279 Einkommens-Millionäre. Am Ende der Liste: Dormagen.

Champagner ist ein teures Gut, das sich nicht jeder leisten kann und will. In NRW leben nach jüngsten Zahlen 5.279 Einkommens-Millionäre. Am Ende der Liste: Dormagen.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Dortmund.  Das Land NRW hat die Statistik herausgegeben, in welchen Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen die meisten Einkommens-Millionäre leben.

Das Land NRW hat für das Jahr 2016 die Zahlen herausgegeben, wo in Nordrhein-Westfalen die meisten Millionäre leben. Die Zahlen berufen sich auf den Ergebnissen der Lohn- und Einkommenssteuer-Statistik. Diese können nach Aussage von IT NRW, dem Landesbetrieb für Statistik, erst jetzt veröffentlicht werden, „weil die anonymisierten Steuerdaten von den Finanzbehörden erst nach Abschluss aller Veranlagungsarbeiten für statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt werden“.

Im Vergleich zum Vorjahr (2015) stieg die Zahl der Einkommensmillionäre in NRW an – um acht Prozent. 5.279 Millionäre zählt das Land NRW im Jahr 2016. Im Schnitt leben drei Millionäre unter 10.000 Einwohnern.

Millionäre in NRW: Meerbusch ist Spitzenreiter

Spitzenreiter ist Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss: Mit einer Quote von 16,9 je 10.000 Einwohnern (2015 war es noch eine Quote von 14,9) hat Meerbusch die höchste Millionärsdichte. Auf Rang zwei liegt Herdecke (Ennepe-Ruhr-Kreis) mit einer Quote von 11 (2015: 8,8).

Düsseldorf belegt als erste Großstadt Platz zwölf. Die Stadt am Rhein kommt auf eine Millionärsdichte von 7,6 pro 10.000 Einwohner (2015 hatte Düsseldorf eine Quote von 7,3).

In absoluten Zahlen belegen Köln mit 494 Einkommensmillionären und Düsseldorf mit 463 die Spitze. „In allen anderen kreisfreien Städten und Kreisen des Landes gab es jeweils weniger als 200 Einkommensmillionäre“, erklärt IT NRW.

Millionäre in NRW: In Oberhausen leben elf

Eine niedrige Millionärsdichte hat nach der Statistik die Stadt Oberhausen: Sie kommt bei 211.382 Einwohnern auf eine Quote von 0,5 – in absoluten Zahlen sind das elf Millionäre. Nur Dormagen liegt dahinter und belegt den letzten Platz in der Statistik. Mit ebenfalls einer Quote von 0,5 leben hier drei Einkommensmillionäre unter 64.016 Menschen.

Duisburg liegt auf dem drittletzten Platz: Bei fast 500.000 Einwohnern (499.845) leben hier 32 Einkommensmillionäre. Damit kommt die Stadt im Ruhrgebiet in der Statistik von IT NRW auf eine Quote von 0,6 je 10.000 Einwohnern.

So berichten unsere Lokalredaktionen:

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben