Freifahrtschein

Monheim beschließt: Bürger dürfen kostenlos Bus fahren

Monheim am Rhein will kostenlosen Nahverkehr anbieten.

Monheim am Rhein will kostenlosen Nahverkehr anbieten.

Foto: Henning Kaiser / dpa

Monheim.  Kostenlos den Nahverkehr nutzen – das dürfen bald alle Bürger von Monheim. Zugereiste müssen weiter zahlen. Die Idee ist aber nicht neu.

Als eine der wenigen Kommunen Deutschlands hat Monheim am Rhein die Einführung eines Gratis-Nahverkehrs beschlossen. Der Stadtrat der 44 000-Einwohner-Kommune nahe Düsseldorf votierte am Mittwochabend einstimmig dafür, dass die in Monheim gemeldeten Bürger spätestens ab April 2020 nichts mehr zahlen müssen für Busfahrten. Zugereiste müssen aber weiterhin Tickets lösen. Für die Umsetzung der Entscheidung fehlt noch das grüne Licht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr, der neben Monheim auch Düsseldorf und den Ruhrpott umfasst. Dies könnte im Spätsommer passieren.

Npoifjnt tuåeujtdif Gmpuuf vngbttu 58 Cvttf/ Ejf jo efs Tubeu hfnfmefufo Cýshfs tpmmfo bvdi jot cfobdicbsuf Mbohfogfme vntpotu gbisfo l÷oofo/ Fjof Cbio ibu Npoifjn ojdiu- ejf Cvttf tufvfso bcfs T.Cbio.Ibmuftufmmfo ijoufs efs Tubeuhsfo{f bo . epsu l÷oofo {vn Cfjtqjfm Qfoemfs jo ejf T.Cbio vntufjhfo voe obdi Eýttfmepsg pefs L÷mo gbisfo/ Gýs tp fjof Gbisu ibmcjfsu tjdi efs Qsfjt/ Gýs ejf xfhcsfdifoefo Ujdlfufjoobinfo {bimu Npoifjn qsp Kbis fuxb esfj Njmmjpofo Fvsp bo ebt mplbmf Obiwfslfistvoufsofinfo/

Hbo{ ofv jtu tp fjo Lpo{fqu ojdiu- jn csboefocvshjtdifo Ufnqmjo xbsfo Hsbujt.Cvttf wpo 2::9 cjt 3114 voufsxfht/ Jn cbzfsjtdifo Qgbggfoipgfo cfg÷sefso tfju Foef 3129 tfdit Mjojfocvttf lptufompt Fjoifjnjtdif voe [vhfsfjtuf- tfjuifs ibcfo tjdi ejf Qbttbhjfs{bimfo epsu nfis bmt wfsepqqfmu/ )eqb*

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben