Autobahn

Was es mit dem Gehölzschnitt auf der A40 auf sich hat

An der A40 liegen Grünabfälle nach Schnittarbeiten. (Archiv)

An der A40 liegen Grünabfälle nach Schnittarbeiten. (Archiv)

Foto: EICKERSHOFF, Stephan

Auf der A40 bei Mülheim arbeitet Straßen.NRW derzeit am Baumschnitt neben der Autobahn. Schneidet der Landesbetrieb trotz geltender Schonfrist?

Manch ein Autofahrer dürfte nicht schlecht gestaunt haben am frühen Donnerstagmorgen auf der A40 in Fahrtrichtung Essen. Auf dem Standstreifen arbeiten eine Handvoll Männer in neonoranger Sicherheitskleidung, schneiden Holz und kümmern sich um Grünabfall. Dahinter staut sich der Verkehr. Gehölzschnitt im März, trotz geltender Schonzeit?

Der Landesbetrieb Straßen.NRW erklärt’s: Es handle sich lediglich um Aufräumarbeiten an der Strecke, nachdem der Schnitt bereits vor dem 1. März erledigt wurde, so Sprecherin Susanne Schlenga. Denn auch für den Autobahnbetrieb gelte die Schonzeitregelung vom 1. März bis 30. September. „Es wird aktuell nicht mehr geschnitten“, so Schlenga. Das Aufräumen habe man in den März verschoben, um während der Winterfrist möglichst viele Schnittarbeiten machen zu können.

Keine Bepflanzung neuer Bäume an der Fahrbahn

Anders sehe es bei Bäumen aus, die den Verkehr gefährden können. Gerade nach schweren Stürmen, wie sie zuletzt wieder über NRW zogen, stünden Bäume schief und drohten auf die Fahrbahn zu fallen. Hier erlaube die Sicherheit eine Ausnahme der Schonzeitregelung, so Schlenga. „Wir führen dafür Sichtkontrollen durch.“ Um die Sicherheit der Autobahnen zu erhöhen, werden seit den 1990er Jahren auch keine neuen Bäume mehr direkt an der Bahn gepflanzt.

Stattdessen werde die Bepflanzung stufig aufgebaut, so die Straßen.NRW-Sprecherin. Direkt an der Fahrbahn soll eine Grasfläche liegen, die in eine Zone mit niedrigem Gebüsch übergeht. Bäume würden dann erst in einigem Abstand von der Fahrbahn stehen. Dies erhöhe auch die Sicherheit während der Fahrt, so Schlenga, weil dadurch eine bessere Sicht in Kurven möglich sei.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben