Prognose

Wetter NRW: Schneeregen und Frost zum Wochenstart

Wetter in NRW: Frost, glatte Straßen und Schauer

Wetter in NRW : Frost, glatte Straßen und Nebel im Land

Die neue Woche startet in NRW mit vielen Wolken, Schauern und im Bergland mit etwas Schnee. Die Polizei warnt vor glatten Straßen.

Beschreibung anzeigen

Essen.  Das Wetter in NRW bleibt auf Winter-Kurs. Es wird frostig. Im Bergland kann es erneut schneien. Vorsicht: Die Straßen können glatt sein!

  • Wetter in NRW: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor allem in den Nächten vor Straßenglätte durch überfrierende Nässe.
  • Die Höchstwerte liegen in NRW zu Wochenbeginn bei 4 Grad, im Bergland wird es frostig.
  • In Hochlagen kann es schneien.

Wechselhaftes Winterwetter erwartet Nordrhein-Westfalen zum Wochenbeginn. Tagsüber bleibe es bewölkt, aber trocken, teilte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag mit.

In den Nächten ziehen dann jedoch Regen und Schnee auf. Im Bergland könne es in der Nacht zum Dienstag bis zu fünf Zentimeter schneien. Im Flachland ist eher eher Schneematsch zu erwarten.

Die Temperaturen liegen nach Angaben des DWD am Montag zwischen ein und vier Grad. Am Dienstag sind bis zu sieben Grad möglich.

In der Nacht zu Dienstag kann der Niederschlag in tieferen Lagen erst als Schnee vom Himmel kommen, später dann als Regen. Ab einer Höhe von 400 Meter sind bis zu fünf Zentimeter Neuschnee möglich.

(Red./mit dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben