Pestausbruch

Gesundheitsuntersuchungen bei Einreise nach Mauritius

Mauritius-Reisende müssen mit einer Gesundheitsuntersuchung rechnen.

Foto: dpa

Mauritius-Reisende müssen mit einer Gesundheitsuntersuchung rechnen. Foto: dpa

Port Louis/Berlin.  Nach einem Pestausbruch auf Madagaskar stellt Mauritius Reisende, die zuvor in Madagaskar waren unter Beobachtung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei der Einreise nach Mauritius müssen Urlauber mit einer Gesundheitsuntersuchung rechnen. Das schreibt das Auswärtige Amt (AA) in seinem aktuellen Reisehinweis. Reisende, die in der vorhergehenden Woche auch in Madagaskar waren, könnten wegen des dortigen Pestausbruchs bei der Einreise nach Mauritius isoliert und unter Beobachtung gestellt werden. Das AA empfiehlt Urlaubern, ihre Reiseroute zu prüfen und engen Kontakt mit ihrem Reiseveranstalter beziehungsweise ihrer Fluggesellschaft zu halten.(dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik