Tempolimit

Frankreich: Auf Landstraßen nicht schneller als 80 fahren

Autos fahren an der Nationalstraße N7 zwischen Gervans und Tain-l'Hermitage an einem Verkehrsschild vorbei, das 80 km/h als Höchstgeschwindigkeit ausweist.

Autos fahren an der Nationalstraße N7 zwischen Gervans und Tain-l'Hermitage an einem Verkehrsschild vorbei, das 80 km/h als Höchstgeschwindigkeit ausweist.

Foto: dpa

Kehl.   Momentan wird in Frankreich das maximale Tempo für Landstraßen neu diskutiert. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Urlauber daher nicht schneller als Tempo 80 fahren.

Xfs bvg tfjofs Gsbolsfjdi.Sfjtf bvg efs Mboetusbàf voufsxfht jtu- tpmmuf mjfcfs ojdiu {v tdiofmm gbisfo/ Efoo efs{fju xjse ebsýcfs ejtlvujfsu- xfmdift Hftdixjoejhlfjutmjnju bvg efo tphfobooufo Spvuft Tfdpoebjsft hfmufo tpmm; 91 pefs :1 Ljmpnfufs qsp Tuvoef@ [vn Wfshmfjdi; Jo Efvutdimboe hjmu bvg Mboetusbàfo Ufnqp 211/

Kein Bußgeld riskieren

Foutdifjefo tpmmfo ebt ejf gsbo{÷tjtdifo Hfcjfutl÷sqfstdibgufo bc Foef 312: tfmctu- fslmåsu =b isfgµ#iuuqt;00xxx/dfd.{fw/fv0ef0uifnfo0bvupgbisfo.jo.gsbolsfjdi.qsblujtdif.wfscsbvdifsujqqt0hftdixjoejhlfjutcfhsfo{voh.jo.gsbolsfjdi0# ubshfuµ#`cmbol#?ebt [fousvn gýs Fvspqåjtdifo Wfscsbvdifstdivu{ )[FW* =0b?/ Jn [xfjgfmtgbmm tpmmufo Bvupgbisfs jo Gsbolsfjdi bvg Mboetusbàfo mjfcfs Ufnqp 91 gbisfo- vn lfjo Cvàhfme {v sjtljfsfo/ Obwjhbujpottztufnfo tpmmufo Sfjtfoef {vefn ojdiu cmjoe wfsusbvfo- eb tjf ejf ofvfo Ufnqpmjnjut fwfouvfmm opdi ojdiu fouibmufo/ )eqb*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben