Champions League

Bayern gegen Liverpool - Das müssen TV-Zuschauer beachten

Sky überträgt heute das Champions-League-Achtelfinale zwischen Bayern München und FC Liverpool

Sky überträgt heute das Champions-League-Achtelfinale zwischen Bayern München und FC Liverpool

Foto: Jan Woitas / dpa

Essen/München.  Im Hinspiel klagten einige User über Probleme mit Sky. Bezahlsender geht von reibungslosem Ablauf aus. Tagesticket nur bis 20 Uhr verfügbar.

Mit dem FC Bayern München hofft der letzte Bundesliga-Vertreter auf das Weiterkommen in der Champions League. Der Fußball-Rekordmeister braucht dafür im Achtelfinale heute (21 Uhr) einen Sieg gegen den FC Liverpool.

Am Fernseher werden wieder millionen Fans mitfiebern. Schon das Hinspiel war in Deutschland für Sky ein Erfolg: Der Bezahlsender, der das 0:0 in Liverpool exklusiv übertrug, erzielte eine Rekord-Reichweite: 1,65 Millionen Zuschauer schalteten ein und sorgten so für den besten Wert in der Sendergeschichte.

In den sozialen Netzwerken gab es allerdings auch Kritik: Einige Nutzer auf Twitter beklagten, dass das Bild teilweise unscharf sei. Auch die Buchung des Tagestickets habe bei einigen nicht funktioniert.

Störungen durch hohen Zugriffszahlen

Sky wertete die Übertragung des Achtelfinal-Krimis als vollen Erfolg. Aufgrund des hohen Zugriffs habe es einige wenige Störungen gegeben, teilte der Sender damals mit. Sky ist deshalb auch zuversichtlich, dass die Übertragung heute Abend ohne große Probleme verläuft. "Wir gehen davon aus, dass alles ganz normal läuft", sagt Sky-Sprecher Dirk Böhm dieser Redaktion.

Sky teilt sich die Rechte mit DAZN

Um Probleme bei der Buchung diesmal zu vermeiden, hat der Sender vorgesorgt: Zuschauer, die den Tagespass (Sky Ticket, 9,99 Euro) nutzen wollen, müssen diesen bis 20 Uhr buchen. Danach ist der Zugriff nicht mehr verügbar.

Die Champions League übertragen Sky und der Internet-Streamdienst DAZN. Das zweite Spiel am Mittwoch Abend können Zuschauer in kompletter Länge auf DAZN sehen: Dort trifft der FC Barcelona mit Nationaltorwart Marc-André ter Stegen auf Olympique Lyon. Sky überträgt das Spiel in der Konferenz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben