Duisburg-Spiel

Die dritte Auflage des Duisburg-Spiels steigt in Homberg

Daas Duisburg Spiel in Hamborn war im vergangenen Jahr schlecht besucht.

Daas Duisburg Spiel in Hamborn war im vergangenen Jahr schlecht besucht.

Foto: Fabian Strauch

Duisburg.   Der MSV Duisburg trifft im Sommer im Rahmen seiner Vorbereitung in Homberg auf die Duisburger Amateur-Auswahl. Das Spiel steht auf dem Prüfstand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die dritte Auflage des Duisburg-Spiels geht in diesem Jahr im PCC-Stadion in Homberg über die Bühne. Wie in den letzten zwei Jahren trifft dann eine Duisburger Amateurauswahl auf die Profis des MSV Duisburg.

Dieses Spiel ist eine Kompensation dafür, dass die Zebras nicht mehr am Fußball-Stadtpokal teilnehmen. Im vergangenen floppte die Geschichte allerdings. Nur 624 zahlende Zuschauer wollten das Spiel im Hamborner Holtkamp sehen. „Nach der dritten Auflage werden wir uns Gedanken machen, ob es Sinn macht, den Vertrag zu verlängern“, sagt Stadtsportbund-Geschäftsführer Uwe Busch.

Die Veranstalter überlegen, ob es einen attraktiveren Anstoßtermin für dieses Spiel gibt. Im Gespräch ist, das Match auf die Abendstunden zu verlegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben