Fußball-Ranking

Signal Iduna Park beliebtestes Stadion Deutschlands

Zum Supercup in Dortmund wird das Stadion wieder ausverkauft sein.

Zum Supercup in Dortmund wird das Stadion wieder ausverkauft sein.

Foto: DPA

Essen.  Der Signal Iduna Park ist das best bewertete Stadion Deutschlands. Das geht aus einem Ranking hervor. Die Veltins-Arena landet in den Top 10.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Besucher bewerten das Stadion von Borussia Dortmund im bundesweiten Vergleich am besten. Das Ranking des Verbraucherportals Testberichte.de basiert auf rund 240.000 Google-Rezensionen zu den 55 Stadien der drei deutschen Profiligen (Bayern München II und TSV 1860 München teilen sich eine Spielstätte).

20.000 Bewertungen für das Dortmunder Stadion

Der Signal Iduna Park kommt bei über 20.000 Rezensionen auf eine durchschnittliche Bewertung von 4,7 Sternen und führt damit die Rangliste an. Die Zuschauer schätzen laut Testberichte.de besonders die "Gänsehautatmosphäre" dank der "gelben Wand" sowie die Stadion-Tour, aber auch die Sauberkeit der sanitären Anlagen, das freundliche Personal und die gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ebenfalls mit 4,7 Sternen bewertet wird das Stadion an der Alten Försterei in Berlin. Dort wird durch den 1. FC Union Berlin in diesem Jahr zum ersten Mal Erstligafußball zu sehen sein. Besonders wegen seines familiären Ambientes, der guten Akustik und der Nähe zum Spielfeld wird das Stadion in Köpenick gelobt. Komplettiert wird das Podest von der Allianz Arena des FC Bayern München, die es immerhin auf eine durchschnittliche Bewertung von 4,6 Sternen schafft.

Veltins-Arena auf Platz neun

Die Veltins-Arena, Heimspielstätte des FC Schalke 04, hat es ebenfalls in die Top 10 geschafft. Ein Bewertungsdurchschnitt von 4,5 Sternen bedeutet den neunten Rang in der Rangliste, knapp vor dem Berliner Olympiastadion.

Das Vonovia Ruhrstadion in Bochum landet mit einer Bewertung von 4,4 Sternen im Mittelfeld auf Rang 27, die Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena mit einer Bewertung von 4,3 Sternen auf Rang 34. Am Tabellenende rangiert die Flyeralarm Arena von Drittligist Würzburger Kickers (3,8 Sterne). Die BRITA-Arena in Wiesbaden und das Preußenstadion in Münster (jeweils 3,9 Sterne) liegen nur knapp davor. Der Münsteraner Spielort wird etwa vielfach als marode und baufällig bewertet. Da die Testergebnisse einzig und allein auf Google-Rezensionen basieren, können aber natürlich auch persönliche Antipathien die Rangliste verzerren. So landet etwa die Red Bull Arena, Spielstätte des in Fankreisen durchaus umstrittenen RB Leipzig, mit 4,0 Sternen auf dem 51. Platz und damit sehr weit hinten. Der Durchschnitt aller Bewertungen liegt im Übrigen bei 4,34 Sternen.

Die Rangliste im Überblick

1. Signal Iduna Park 4,7 (Borussia Dortmund)

2. Stadion an der Alten Försterei 4,7 (1. FC Union Berlin)

3. Allianz Arena 4,6 (FC Bayern München)

4. Borussia-Park 4,6 (Borussia Mönchengladbach)

5. Rudolf-Harbig-Stadion 4,6 (Dynamo Dresden)

6. Millerntor-Stadion 4,6 (FC St. Pauli)

7. Ostseestadion 4,6 (Hansa Rostock)

8. Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße 4,6 (TSV 1860 München, FC Bayern München II)

9. Veltins-Arena 4,5 (FC Schalke 04)

10. Olympiastadion 4,5 (Hertha BSC)

11. Commerzbank-Arena 4,5 (Eintracht Frankfurt)

12. Mercedes-Benz-Arena 4,5 (VfB Stuttgart)

13. RheinEnergieStadion 4,5 (1. FC Köln)

14. wohninvest Weserstadion 4,5 (Werder Bremen)

15. Fritz-Walter-Stadion 4,5 (1. FC Kaiserslautern)

16. MDCC-Arena 4,5 (1. FC Magdeburg)

17. Schwarzwald-Stadion 4,5 (SC Freiburg)

18. Continental Arena 4,5 (Jahn Regensburg)

19. Erzgebirgsstadion 4,5 (Erzgebirge Aue)

20. Carl-Benz-Stadion 4,5 (SV Waldhof Mannheim)

21. Volksparkstadion 4,4 (Hamburger SV)

22. Max-Morlock-Stadion 4,4 (1. FC Nürnberg)

23. WWK Arena 4,4 (FC Augsburg)

24. SchücoArena 4,4 (Arminia Bielefeld)

25. Eintracht-Stadion 4,4 (Eintracht Braunschweig)

26. Stadion an der Bremer Brücke 4,4 (VfL Osnabrück)

27. Vonovia Ruhrstadion 4,4 (VfL Bochum)

28. Erdgas Sportpark 4,4 (Hallescher FC)

29. Hänsch-Arena 4,4 (SV Meppen)

30. HDI Arena 4,3 (Hannover 96)

31. Merkur Spiel-Arena 4,3 (Fortuna Düsseldorf)

32. BayArena 4,3 (Bayer Leverkusen)

33. Opel Arena 4,3 (FSV Mainz 05)

34. Schauinsland-Reisen Arena 4,3 (MSV Duisburg)

35. Merck-Stadion am Böllenfalltor 4,3 (SV Darmstadt)

36. Benteler-Arena 4,3 (SC Paderborn)

37. mechatronik Arena 4,3 (SG Sonnenhof Großaspach)

38. GGZ Arena 4,3 (FSV Zwickau)

39. Stadion an der Gellerstraße 4,3 (Chemnitzer FC)

40. PreZero Arena 4,2 (TSG Hoffenheim)

41. Volkswagen Arena 4,2 (VfL Wolfsburg)

42. Ernst-Abbe-Sportfeld 4,2 (FC Carl Zeiss Jena)

43. Voith-Arena 4,2 (1. FC Heidenheim)

44. Audi Sportpark 4,2 (FC Ingolstadt)

45. Wildparkstadion 4,1 (Karlsruher SC)

46. Holstein-Stadion 4,1 (Holstein Kiel)

47. Sportpark Ronhof 4,1 (Greuther Fürth)

48. BWT-Stadion am Hardtwald 4,1 (SV Sandhausen)

49. Sportpark Unterhaching 4,1 (SpVgg Unterhaching)

50. Grotenburg-Stadion 4,1 (KFC Uerdingen)

51. Red Bull Arena 4,0 (RB Leipzig)

52. Stadion im Sportpark Höhenberg 4,0 (Viktoria Köln)

53. Preußenstadion 3,9 (Preußen Münster)

54. Brita-Arena 3,9 (SV Wehen Wiesbaden)

55. Flyeralarm Arena 3,8 (Würzburger Kickers)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben