BVB

BVB: England-Trainer Southgate stichelt wegen Sancho

Essen.  Englands Nationaltrainer Gareth Southgate findet, Jadon Sancho läuft "etwas unter dem Radar". Und das liege an seinem Klub Borussia Dortmund.

Jadon Sancho ist einer der Stars des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund - doch in England bekommt offenbar kaum jemand etwas von den konstant herausragenden Leistungen des 19-Jährigen mit. Das suggerierte der englische Nationaltrainer Gareth Southgate vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo. "Aufgrund der Lage seines Vereins läuft er immer noch ein bisschen unter dem Radar, was die Qualität seiner Leistungen und das Niveau betrifft, auf dem er jede Woche spielt", sagte Southgate während einer Pressekonferenz.

Für Sancho fand Southgate nur lobende Worte. "Er ist überzeugt von seinen eigenen Fähigkeiten. Er arbeitet extrem hart, auch wenn er nicht am Ball ist. Er ist sehr fleißig und will immer gewinnen. Seine Entscheidungen auf dem Platz bei höchstem Tempo sind gut und er spielt häufig den richtigen Pass", sagte er. Im Umfeld der "Three Lions" sei Sancho aber noch "still und nachdenklich".

BVB-Profi Sancho kritisiert Wert im Computerspiel "Fifa 20"

Sancho selbst äußerte sich nicht zu den Aussagen Southgates - dafür aber zu einem anderen Thema. Über Twitter beschwerte sich Sancho über einen Wert, den er im Computerspiel "Fifa 20" bekam. Jeder Spieler erhält für verschiedene Kriterien zwischen 1 und 100 - daraus ergibt sich dann ein Gesamtwert. Sein Wert für das Passspiel passt ihm nicht. "77 Passing?!", schrieb Sancho. Und seine Kritik daran ist begründet. Beim BVB fällt Sancho nicht nur als Torschütze auf. In der vergangenen Saison traf Sancho zwölfmal, legte aber 17 Treffer auf. Und auch in der aktuellen Saison sind ihm bereits drei Tor-Vorlagen gelungen - in erst drei Spielen.

Die Hersteller-Firma von "Fifa 20", EA Sports, antwortete Sancho bei Twitter: "Warum passen wenn du im Dribbling den Wert 90 hast?" Sancho antwortete sofort: "Ich denke, beide Werte könnten 90 sein. Ein bisschen streng." Doch eins ist klar: Sollte Sancho auch in dieser Saison so konstant gut spielen wie in der vergangenen, werden seine Werte noch besser. Und auch Gareth Southgate schaut dann noch genauer hin.

Leserkommentare (7) Kommentar schreiben