Borussia Mönchengladbach

Gladbacher Hofmann fehlt nach Corona-Erkrankung weiterhin

Gladbach-Trainer Marco Rose muss auf Jonas Hofmann und Nico Elvedi verzichten.

Gladbach-Trainer Marco Rose muss auf Jonas Hofmann und Nico Elvedi verzichten.

Foto: DPA

Mönchengladbach.  Der Mittelfeldspieler kann erst nach dem Hetha-Spiel ins Training einsteigen. Auch für Innenverteidiger Elvedi kommt ein Einsatz zu früh.

Borussia Mönchengladbach muss im Bundesligaspiel bei Hertha BSC am Samstag weiterhin auf Jonas Hofmann und Nico Elvedi verzichten. Hofmann soll nach seiner Corona-Erkrankung am nächsten Dienstag wieder ins Training einsteigen. Innenverteidiger Elvedi konnte bislang noch nicht wieder trainieren und hat noch Schmerzen in der Wade. Für die Partie wird es laut Trainer Marco Rose wohl nicht reichen. Für den Schweizer Nationalspieler könnte erneut Jordan Beyer beginnen.

Gladbach-Trainer Rose hält an Viererkette fest

Rose betonte auch, dass man trotz des Wechsels auf Dreierkette nach der Pause im Spiel gegen Freiburg zukünftig weiterhin mit Viererkette agieren wird. „Natürlich werden wir auch gegen eine Dreierkette mit unserer gewohnten Grundordnung auflaufen“, sagte Borussias Trainer. Nach zuletzt zwei Siegen nacheinander könnten die Gladbacher mit einem weiteren Punkte-Dreier in Berlin erstmals drei Siege in Serie in dieser Spielzeit feiern. Dies würde die Mannschaft im Kampf um die internationalen Startplätze ein Stück weiterbringen. „Dann dürfen wir uns jetzt aber keine Schwächephase mehr erlauben“, sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. (dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben