Ausfälle

Quintett fehlt Borussia Mönchengladbach gegen Frankfurt

Vincenzo Grifo.

Foto: firo

Vincenzo Grifo. Foto: firo

Mönchengladbach.  Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss im Spiel gegen Eintracht Frankfurt auf fünf Spieler verzichten. Zuletzt fielen wenige Tore.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die wichtigsten Infos für Fans von Borussia Mönchengladbach vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf einen Blick.

Ausfälle: Das Lazarett bei Borussia Mönchengladbach ist mit einem Quintett gut bestückt. Im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) fallen im Mittelfeld Neuzugang Vincenzo Grifo (Kapselverletzung im Knie), Ibrahima Traoré (Muskelbündelriss) sowie Tobias Strobl (Kreuzbandriss) aus. Angreifer Josip Drmic trainiert weiterhin individuell mit Rehatrainer Andreas Bluhm. Die Knieverletzung des Schweizers lässt weiterhin keinen Einsatz zu. Das gilt auch für den Franzosen Mamadou Doucouré, der fast 15 Monate nach seinem Muskelbündelriss im Dress der U19 von Paris Saint-Germain weiter auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz für die Fohlenelf wartet.

Statistik: In den vergangenen fünf Bundesligaspielen gegen Gladbach ist Eintracht Frankfurt nur ein Treffer gelungen - bei der 1:5-Heimniederlage am 17. Oktober 2015. Der letzte Frankfurter Sieg stammt vom 22. November 2014, ein 3:1 im Borussia-Park. Stendera, Meier und Inui trafen damals nach der Halbzeit dreimal innerhalb von 19 Spielminuten. Drei der vergangenen fünf Bundesligatreffen zwischen beiden Teams endeten 0:0.

Zuschauer: Für das Heimspiel der Gladbacher gegen Eintracht Frankfurt am Samstag sind 50 700 Karten verkauft. Am Donnerstag gab es noch rund 3500 Tickets zum Stückpreis ab 27,50 Euro. Lediglich die Karten für die Nordkurve waren vergriffen. Tickets sind im Internet über www.borussia-ticketing.de zu bekommen. Auch die Tageskassen werden für Kurzentschlossene am Samstag am Borussia-Park geöffnet sein. Rund 3500 Frankfurter werden erwartet.

Derby: Ein kleiner Niederrhein-Klassiker steigt am Samstag um 14 Uhr in der Krefelder Grotenburg. Borussia Mönchengladbachs U23, trainiert von Ex-Profi Arie van Lent, tritt dann beim Regionalliga-Aufsteiger KFC Uerdingen an. Die Gastgeber sind nach sechs Spieltagen mit 13 Punkten Tabellenführer, die Borussia steht mit sieben Zähler auf Rang zehn, hat aber noch zwei Spiele in der Hinterhand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik