Aue. Der MSV Duisburg zeigt bei Erzgebirge Aue eine gute Leistung und gewinnt verdient 2:0 (1:0). Einer tanzt aber aus der Reihe. Die Einzelkritik.

Vincent Müller: Klärte in der Anfangsphase stark gegen Sijaric. Verhinderte später ein Eigentor von Bakalorz. Fischte in der zweiten Halbzeit in hoher Not einen Ball gegen Nazarov weg (61.). Der Keeper war wieder ein insgesamt starker Rückhalt. Note 2