Duisburg. Beim Tabellenletzten der dritten Liga müssen wichtige Posten schnell nachbesetzt werden – und das während der sportlichen Talfahrt.

Erst die gute oder erst die schlechte Nachricht? Aber vielleicht ist die schlechte Nachricht gar nicht so schlecht. Zur Sache: Der DFB hat dem Fußball-Drittligisten MSV Duisburg im Rahmen der Nachlizenzierung die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit bescheinigt. Das teilte der Spielverein am Mittwoch mit. In diesem Sinne kann das Liga-Schlusslicht – so frisches Geld in die Kasse kommt – zum Winter in Verstärkungen investieren.