Aue. Der MSV Duisburg erkämpft sich ein 1:1 bei Erzgebirge Aue und unterstreicht seine aufsteigene Form. Trainer Boris Schommers ist zufrieden.

Der Auer Stadionsprecher war um Trost bemüht. „Wir lassen uns Weihnachten nicht verderben“, so der Mann per Mikrofon nach dem 1:1 (1:0) zwischen den Fußball-Drittligisten FC Erzgebirge Aue und MSV Duisburg an die Heimfans. Die Sachsen hatten sich mehr von diesem Spiel erhofft. Für die Duisburger, die nun seit drei Spielen ungeschlagen sind, könnte das Weihnachtsfest nun deutlich besinnlicher werden als es vor zwei Wochen noch den Anschein hatte.