Duisburg. Der Abstiegskampf bleibt für den MSV Duisburg eine schwierige Mission. Die Zebras müssen nun nachlegen. Ein Kommentar.

Neue Hoffnung beim MSV Duisburg: Das Team hat beim 3:1-Auswärtssieg am vergangenen Samstag beim SC Verl eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass es weiter an seine Chance im Abstiegskampf der 3. Liga glaubt. So frustrierend der Auftritt beim Re-Start drei Wochen zuvor bei der 1:4-Niederlage beim TSV 1860 München war, scheinen die Zebras mittlerweile den Ernst der Lage wieder erkannt zu haben. Schon beim 2:2 im Auswärtsspiel gegen Ulm war die Mannschaft bei einem Rückstand nicht eingebrochen. Auch den Verler Führungstreffer steckten die Meidericher nun schnell weg und konnten die Partie noch drehen.