3. Liga

3:0! MSV Duisburg gewinnt Spitzenspiel in Braunschweig

Leroy-Jacques Mickels (v. l.), Moritz Stoppelkamp, Florian Bruegmann und Yassin Ben Balla bejubeln das 3:0 in Braunschweig.

Leroy-Jacques Mickels (v. l.), Moritz Stoppelkamp, Florian Bruegmann und Yassin Ben Balla bejubeln das 3:0 in Braunschweig.

Foto: Getty

Braunschweig.  Der MSV Duisburg hat das Topspiel der 3. Liga bei Eintracht Braunschweig mit 3:0 (1:0) gewonnen. Es war der dritte Sieg im vierten Spiel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Steffen Nkansah (19.) sorgte mit einem Eigentor für die Führung der Meidericher. Leroy-Jacques Mickels (81.) und Moritz Stoppelkamp (84.) machten mit ihren Toren alles klar.

In der Tabelle ist nun Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt nach vier Runden mit zehn Punkten vorn. Dahinter folgen der MSV, der Hallesche FC und die Braunschweiger (alle 9). Die HFC-Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner hatte sich am Samstag gegen den Chemnitzer FC mit 3:1 (1:0) durchgesetzt.

Ebenfalls gut im Rennen liegt der ehemalige Bundesligist SpVgg Unterhaching, der durch ein 1:0 (1:0) gegen Hansa Rostock ungeschlagen blieb und acht Punkte aufweist. Auch Viktoria Köln hält prima mit. Die Rheinländer entschieden das Aufsteigerduell bei Bayern München II mit 5:2 (3:0) klar für sich und haben nach ihrem zweiten Saisonsieg sieben Zähler auf dem Konto. (sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben