3. Liga

MSV Duisburg verpflichtet Torwart Steven Deana

Steven Deana überzeugte im Training und erhält beim MSV Duisburg einen Vertrag bis 2021.

Steven Deana überzeugte im Training und erhält beim MSV Duisburg einen Vertrag bis 2021.

Foto: firo Sportphoto / Volker Nagraszus / firo Sportphoto

Duisburg.  Mit dem Neuzugang aus der Schweiz ist das Torwartteam des MSV Duisburg nun komplett. Ein Ex-Zebra mischte im Vorfeld der Verpflichtung mit.

Die dritte Position im Kasten ist nun besetzt. Fußball-Drittligist MSV Duisburg nahm den Schweizer Steven Deana als dritten Torhüter unter Vertrag. Der 29-Jährige hatte in der letzten Woche am Training der Zebras teilgenommen. Dabei konnte er die sportliche Leitung der Zebras überzeugen.

Deana, der zuletzt für den Schweizer Zweitligisten FC Aarau am Ball war, wechselt ablösefrei nach Duisburg und erhält einen Vertrag bis Juni 2021. „Er wird uns als Schlussmann und Typ guttun“, zitierte der MSV am Donnerstag Torwarttrainer Sven Beuckert in einer Pressemitteilung.

Der neue Keeper muss sich in Duisburg mit einer schwierigen Situation arrangieren. Neuzugang Leo Weinkauf ist die unumstrittene Nummer eins. Cheftrainer Torsten Lieberknecht hatte zum Ende der Vorbereitung erklärt, dass er Youngster Jonas Brendieck die Chance geben möchte, sich als Nummer zwei zu etablieren. Er wolle, so Lieberknecht vor wenigen Wochen, ihm nicht den Weg verbauen, indem er ihm einen anderen Torhüter vor die Nase setzt.

Mit Sliskovic in Aarau am Ball

Deana muss sich darauf einstellen, auf der Tribüne zu sitzen, gleichwohl wird er ausreichend motiviert sein, den Konkurrenzkampf anzunehmen. Und Brendieck wird den Atem des Neuzugangs zu spüren bekommen. Der 20-Jährige hat keinen Freifahrtschein.

Bevor sich Steven Deana beim MSV Duisburg vorgestellt hatte, hatte der Zweitliga-Absteiger den Niederländer Andries Noppert im Training getestet. Deana hinterließ offenbar den besseren Eindruck und machte letztlich das Rennen.

Die Meidericher hatten sich mit der Verpflichtung eines dritten Schnappers Zeit gelassen. Dass Handlungsbedarf bestand, wurde im Spiel bei Waldhof Mannheim, in dem sich Leo Weinkauf an der Schulter verletzte, deutlich.

Deana kommt gut vorbereitet zum MSV. Mit Stürmer Petar Sliskovic spielte er in Aarau. Zudem berichtete der Keeper, dass Ex-MSV-Spieler Rolf Feltscher, mittlerweile in Los Angeles aktiv, sein bester Kumpel sei. Feltscher habe ihm „total begeistert“ vom MSV erzählt.

Es gibt noch eine weitere Schnittmenge. Bevor Steven Deana zum zweiten Mal in seiner Laufbahn beim FC Aarau anheuerte, spielte er beim Schweizer Zweitligisten FC Wil. Und dort war Ex-MSV-Keeper Georg Koch für kurze Zeit als Torwarttrainer tätig gewesen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben