MSV-Transfer

MSV verpflichtet Regäsel - Abwehrspieler kommt aus Frankfurt

Abwehrspieler Yanni Regäsel spielte zuletzt für Eintracht Frankfurt.

Abwehrspieler Yanni Regäsel spielte zuletzt für Eintracht Frankfurt.

Foto: dpa

Duisburg.  Der MSV Duisburg hat Yanni Regäsel für die Defensive verpflichtet. Der Ex-Spieler von Eintracht Frankfurt soll eine zweite Chance erhalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der MSV Duisburg hat einen weiteren Spieler verpflichtet. Rechtsverteidiger Yanni Regäsel wechselt von Eintracht Frankfurt ins Ruhrgebiet. Das gab der Klub am Mittwoch bekannt. „Yanni hat schon unter Beweis gestellt, dass er auch in der ersten Bundesliga spielen kann“, sagte MSV-Sportdirektor Ivo Grlic in der Pressemitteilung über den gebürtigen Berliner, der zuletzt bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag stand. „Er ist ein guter Spieler, passt mit seiner Spielweise zum MSV. Wir wollen ihm jetzt helfen, dass er wieder zu alter Form und Stärke findet.“

Regäsel bestritt zehn Erstliga-Spiele für die Eintracht und sechs für Hertha BSC. In der Regionalliga Nordost kam er für die U23 der Hertha 52mal zum Einsatz. Für die deutschen U15- bis U19-Nationalsteams lief der Abwehrspieler in zehn Länderspielen auf. Die Eintacht hatte den Vertrag mit dem Profi im März aufgelöst.

Gruev erkennt Leidenschaft und Willen

Auch Duisburgs Trainer Ilia Gruev freut sich auf den Neuzugang: „Er bringt vom Potenzial her alles mit, was ein guter Defensivspieler braucht. Wir haben Bedarf auf seiner Position, er will unbedingt eine neue Chance, um zu zeigen, was er kann. Er bringt zudem viel Leidenschaft und Willen mit, das passt optimal zu unserem Team und dem Spirit, den wir für die neue Saison brauchen.“

Regäsel durfte beim 4:1 des MSV über Jahn Regensburg am 32. Spieltag erstmals die Atmosphäre im Duisburger Stadion genießen. „Ich war live dabei und vom ersten Moment an total überzeugt von der Mannschaft, der Arena und den Fans“, schwärmt er. Der 22-Jährige will jetzt so schnell wie möglich wieder Fuß fassen. Regäsel: „Ich möchte wieder auf dem Platz Gas geben und unbedingt spielen. Und da ist der MSV genau der richtige Verein.“

Die Duisburger hatten zuvor bereits John Verhoek (1. FC Heidenheim), Sebastian Neumann (Würzburger Kickers), Young-Jae Seo (Hamburger SV II) und Joseph-Claude Gyau (Sonnenhof Großaspach) verpflichtet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben