RWO

Robin Udegbe wechselt von RWO zum KFC Uerdingen

RWO-Torwart Robin Udegbe.

RWO-Torwart Robin Udegbe.

Foto: Thorsten Tillmann

Oberhausen.   Nach dreieinhalb Jahren ist nach 127 Pflichtspielen Schicht für Robin Udegbe bei RWO. Der Keeper wechselt zum Drittligisten KFC Uerdingen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Torwart Robin Udegbe verlässt den SC Rot-Weiß Oberhausen mit sofortiger Wirkung. Nach dreieinhalb Jahren kehrt der 27-jährige Schlussmann zurück zum Drittligisten KFC Uerdingen, von dem er im Sommer 2015 an die Lindnerstraße gewechselt ist. Über die Höhe der Ablösesumme haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Robin hat sich in den dreieinhalb Jahren bei uns bis zum Schluss tadellos verhalten. Nun hat sich für ihn, aber auch für den Verein die Möglichkeit ergeben, einen neuen Weg einzuschlagen“, sagt Jörn Nowak, Sportlicher Leiter des Regionalligisten, und ergänzt: „Wir wünschen Robin für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.“

Für die Kleeblätter kam Robin Udegbe in 119 Regionalliga-Spielen, einer DFB-Pokal-Partie und sieben Niederrheinpokal-Begegnungen zum Einsatz.

RWO-Test gegen Meinerzhagen an der Lindnerstraße

In Meinerzhagen ist richtig Winter, in Oberhausen ein kleines bisschen. Deswegen wurde die für heute, 15 Uhr, angesetzte Testpartie des Westfalen-Ligisten RSV Meinerzhagen gegen den Regionalligisten RWO gedreht und nach Oberhausen ins Leistungszenrum an der Lindnerstraße verlegt.

Denn spielen wollte Trainer Mike Terranova (schwarze Jacke) auf jeden Fall, da es bis zum Meisterschaftsstart bei Viktoria Köln (17. Februar, 14 Uhr) so lange nun nicht mehr hin ist. Terranova: „Alle Spieler sind gesund und die meisten sollen auch Praxis bekommen.“

Das heißt, dass auch Jannik Löhden, Shaibou Oubeyapwa und Philipp Gödde nach ihren Blessuren wieder am Start sind. Gleiches gilt für Rekonvaleszent Alex Scheelen und Neuzugang Francis Ubabuike auf der linken Angriffsseite.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben