Gelsenkirchen. Schalke 04 ist kaum noch zweitligareif, während bei der Konkurrenz etliche Spieler aus dem königsblauen Nachwuchs glänzen. Eine Übersicht.

Wer die Schalke 04-Defensive beim jüngsten 1:2 gegen Elversberg sah, kam um eine Erkenntnis kaum herum: Das vorhandene Personal ist nicht gut genug. Zwei Drittel der Dreierkette, namentlich Marcin Kaminski (31) und Tomas Kalas (30), waren schlicht zu langsam – auf den Füßen oder aber gedanklich.