Schalke 04

Düsseldorfs Benito Raman: "Ich möchte für Schalke spielen"

Verabschiedet sich Benito Raman bald von Fortuna Düsseldorf?

Verabschiedet sich Benito Raman bald von Fortuna Düsseldorf?

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Benito Raman hat in einem Interview seinen Wechselwunsch formuliert. Schalke und Düsseldorf müssen sich noch auf eine Ablösesumme einigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Benito Raman hat sich jetzt eindeutig für Schalke 04 positioniert und damit eine weitere Voraussetzung für seinen angestrebten Wechsel nach Gelsenkirchen geschaffen. “Ich möchte für Schalke spielen, daran kann nichts und niemand etwas ändern”, sagte der umworbene Stürmer von Fortuna Düsseldorf in seiner belgischen Heimat der Zeitung “Het Nieuwsblad”.

Man kann diese Äußerung von Raman als Reaktion auf das interpretieren, was Fortuna Düsseldorfs Vorstandsvorsitzender Thomas Röttgerman am Sonntag klargestellt hatte: “Ein Wechsel käme nur in Betracht, wenn Benito uns klipp und klar seinen Wechselwunsch hinterlegt hätte und uns eine marktgerechte Ablösesumme geboten würde.”

Raman hofft auf Fünfjahresvertrag bei Schalke

Raman verriet in dem Interview in Belgien auch Details über seine geplante Zusammenarbeit mit Schalke. “Dieser Wechsel würde meine Karriere komplett verändern. Ich kann für fünf Jahre unterschreiben und damit die Zukunft meiner Familie sichern.” Nach seinen Vorstellungen wird er auf Schalke vom ersten Tag an der Vorbereitung dabei sein: “Meine Entscheidung ist gefallen und ich möchte auf Schalke am Freitag meinen Medizincheck machen.”

Bislang haben sich beide Vereine noch nicht endgültig auf eine Ablösesumme einigen können. Düsseldorfs Röttermann hält die kolportierten neun Millionen Euro, die Schalke bieten soll, für “sicher nicht marktgerecht”. Es wird aber davon ausgegangen, dass sich beide Vereine in einer ähnlichen Größenordnung einigen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben