Eredivisie

Ex-Schalker Huntelaar bei Ajax vor ungewisser Zukunft

Torjäger Klaas Jan Huntelaar von Ajax Amsterdam

Torjäger Klaas Jan Huntelaar von Ajax Amsterdam

Foto: dpa

Amsterdam.  Auch mit 36 Jahren zeigt Klaas-Jan Huntelaar noch Torjägerqualitäten. Seine Zukunft bei Ajax Amsterdam ist dennoch offen.

Klaas-Jan Huntelaar steht beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam wohl vor einer unklaren Zukunft. Wie die das Fußballmagazin "Voetbal International" berichtet, will der Hauptstadtklub eine Option im Vertrag des 36-Jährigen verstreichen lassen, die eine Vertragsverlängerung bewirken würde.

Demnach kann Ajax bis zum 1. April entscheiden, ob sich Huntelaars im Sommer auslaufendes Arbeitspapier um ein weiteres Jahr verlängert. Statt diese Option zu ziehen, will der Klub laut "VA" frei mit dem ehemaligen Schalker über eine Vertragsverlängerung verhandeln. So soll der Mittelstürmer trotz geringeren Bezügen von einem Verbleib überzeugt werden.

Diese Gespräche sollen derzeit regelmäßig stattfinden. Ob Huntelaar sich allerdings auf das Angebot der Amsterdamer einlässt, soll noch komplett offen sein. Lehnt er ab, könnte er im Sommer ablösefrei wechseln. Auch ein Karriereende scheint nicht ausgeschlossen.

Klaas-Jan Huntelaar ist der zweitbeste Torjäger der Schalker Bundesligageschichte

Mit 36 Jahren ist der Routinier unter Trainer Erik ten Hag zwar keine Stammkraft mehr, trotzdem kommt er noch regelmäßig zum Einsatz. In 32 Pflichtspieleinsätzen erzielte er in der laufenden Saison zehn Treffer. Dabei traf er durchschnittlich alle 93 Minuten – eine bessere Quote legt kein anderer Ajax-Angreifer auf.

2017 wechselte Huntelaar ablösefrei von Schalke 04 zurück zu Ajax, wo er bereits zwischen 2006 und 2009 gespielt hatte. In sieben Jahren bei den Gelsenkirchenern absolvierte er 240 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm 126 Tore und 35 Vorlagen. Mit 82 Bundesligatoren ist er bis heute der zweiterfolgreichste Torjäger der Schalker Geschichte. Nur Klaus Fischer (182 Bundesligatreffer) traf für die Königsblauen häufiger als der 76-fache niederländische Nationalspieler.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben