Schalke

FC Bayern bestätigt Interesse an Schalkes Leon Goretzka

Schalke-Profi Leon Goretzka

Schalke-Profi Leon Goretzka

Foto: firo

Essen/Benidorm.  Leon Goretzka vom FC Schalke 04 ist beim FC Bayern München im Gespräch. Nun bestätigte Bayern-Sportchef Hasan Salihamidzic das Interesse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Wahrscheinlichkeit erscheint groß, dass Schalkes Mittelfeldstar Leon Goretzka ab dem Sommer ein Spieler des FC Bayern München sein wird. Denn die Bayern-Verantwortlichen äußern sich offensiv wie selten, wenn es um die Personalie des ehemaligen Bochumers geht, der im Sommer ablösefrei zu haben ist - und an dem auch europäische Spitzenklubs wie Real Madrid, der FC Liverpool oder der FC Barcelona Interesse haben sollen. Doch nach Medienberichten hat der FC Bayern das Rennen gemacht, auch wenn es dazu bisher keine Bestätigung gibt.

"Das ist ein guter Junge, der gefällt mir", sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes am Dienstag in München vor dem Abflug des FC Bayern ins Trainingslager nach Katar. Und Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidžić ergänzte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz im Trainingslager des Rekordmeisters: "Dass Leon Goretzka ein richtig guter Spieler ist, ist klar. Er ist ein Spieler von Schalke und das respektieren wir natürlich. Er ist deutscher Nationalspieler und dass wir Interesse haben, können wir auch sagen."

Offenbar haben die Bayern eine breite Brust, wenn es um den Kampf um den zwölffachen Nationalspieler geht. Beim FC Schalke hat man bis zuletzt versucht, den Mittelfeldmann von einer Verlängerung zu überzeugen. Bis zu zehn Millionen Euro wollten sich die Königsblauen dem Vernehmen nach einen Vertragsunterschrift von Goretzka kosten lassen. Sollte der 22-Jährige S04 im Sommer tatsächlich ablösefrei verlassen, würde der VfL Bochum in die Röhre schauen. Bei einem ablösepflichtigen Wechsel wäre der Zweitligist an der Ablösesumme beteiligt gewesen.

Der Spieler selber hatte eine Entscheidung für den Januar angekündigt. Sein Berater Jörg Neubauer erklärte am Dienstag gegenüber FunkeSport: „Wenn es eine Entscheidung gibt, wird es Schalke 04 von uns als Erster erfahren. Daran sieht man ja, dass noch keine Entscheidung gefallen ist.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik