Schalke

Matze Knop irritiert mit Tweet über Schalkes Torschützen

Comedian Matze Knop

Comedian Matze Knop

Foto: dpa

Essen.  Comedian Matze Knop erntete am Sonntagabend einen Shitstorm für einen Tweet über die Torschützen des FC Schalke 04 beim 5:1 in Paderborn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufregung am späten Sonntagabend im sozialen Netzwerk Twitter. Es ging um einen kurzen Beitrag von Comedian Matze Knop. Nach dem 5:1-Erfolg des FC Schalke 04 im Fußball-Bundesligaduell beim SC Paderborn twitterte Knop ein Foto mit den Namen der Schalker Torschützen Salif Sané, Amine Harit, Ahmed Kutucu und Suat Serdar und schrieb dazu den Spruch: "Was waren das noch Zeiten, als die Namen bei Schalke noch Fischer, Fichtel, Anderbrügge, Thon, Huntelaar, Raúl und Neuer hießen."

Knop weist Rassismus-Vorwürfe zurück

Knop erntete für diesen Spruch einen Shitstorm, ihm wurde von einigen Twitter-Usern Rassismus vorgeworfen. Nach einer Stunde löschte Knop seine Nachricht und schrieb in einem zweiten Tweet: "Liebe Follower, ich meinte lediglich, dass man die Namen kaum noch kennt. Keine großen Stars. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn sich einer beleidigt gefühlt hat, tut es mir leid."

Und wenige Minuten später legte Knop ein weiteres Mal nach: "Noch einmal ganz deutlich, geht ja echt immer sehr schnell hier: Ich betone es gerne nochmal, ich bin von Rassismus weiter weg als Lippstadt von der Champions League und verurteile jede Handlung und Äußerung in diese Richtung (das weiß jeder, der mich kennt)."

Knop ist durch Parodien bekannt geworden und in den vergangenen Jahren vor allem als Franz Beckenbauer und Jürgen Klopp aufgetreten. Seine erste Comedy-Figur war "Supa Richie" Ende der 90er Jahre. (aer)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (25) Kommentar schreiben