Schalke 04

Neuer Trainerjob für Ex-Schalker Jörg Böhme

Jörg Böhme beim Training der Zwickauer U19.

Jörg Böhme beim Training der Zwickauer U19.

Foto: FSV Zwickau

Zwickau.  Neuer Job für den ehemaligen Schalker Jörg Böhme. Der 46-Jährige wird Jugendtrainer beim FSV Zwickau.

Der ehemalige Bundesligaprofi Jörg Böhme wird neuer Trainer der U19-Junioren des FSV Zwickau. Wie der Drittligist bekannt gegeben hat, leitete Böhme am Mittwoch bereits die erste Einheit seiner neuen Mannschaft.

Mit der Verpflichtung des langjährigen Profis von Schalke 04 untermauert der FSV sein Vorhaben, in Zukunft wieder verstärkt auf den eigenen Nachwuchs zu setzten, schrieb der Verein in einer Mitteilung. Ziel der Zwickauer sei es, eine Verifizierung als Nachwuchsleistungszentrum zu bekommen. Unter anderem müssen dafür vier hauptamtliche Mitarbeiter im Jugendbereich beschäftigt werden.

Jörg Böhme trainierte zuletzt die Spielvereinigung Steinhagen

Für den inzwischen 46-jährigen Böhme ist es bereits der zweite Job als Trainer einer U19. Schon in der Saison 2010/11 coachte er eine Jugendmannschaft von Arminia Bielefeld. Es folgten Stationen als Trainer des SC Herford, Energie Cottbus und der Spvg. Steinhagen. In der Spielzeit 15/16 war er zudem als Co-Trainer der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04 angestellt. Seit Sommer 2018 war er ohne Verein.

2008 beendete Böhme seine aktive Karriere bei Arminia Bielefeld. Insgesamt 232 Bundesligaspiele machte der zehnfache deutsche Nationalspieler für Schalke 04, die Arminia, TSV 1860 München, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach. (fs)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben