Schalke

Schalke 04: Oczipka warnt vor der intensiven Eintracht

Frankfurt-Kenner: Schalkes Verteidiger Bastian Oczipka.

Frankfurt-Kenner: Schalkes Verteidiger Bastian Oczipka.

Foto: Bernd Thissen / dpa

Gelsenkirchen.  Frankfurt kommt mit einer Europapokal-Niederlage im Gepäck nach Schalke. Bastian Oczipka sieht trotzdem viel Qualität bei seinem Ex-Klub.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Über das Weiterkommen von Eintracht Frankfurt in der Europa League hat sich Bastian Oczipka sehr gefreut: Der Schalke-Profi hat früher für die Eintracht gespielt, ein bisschen Verbundenheit bleibt da bestehen. Die 2:3-Niederlage der Frankfurter am Donnerstag gegen den portugiesischen Außenseiter Vitoria Guimarães hat aber auch gezeigt: Die Frankfurter gehen vor dem Spiel auf Schalke auf dem Zahnfleisch. „Die haben jetzt auch schon sehr, sehr viele Spiele auf dem Buckel mit der Europa-League-Qualifikation und der Bundesliga“, sagt Oczipka: „Das ist schon eine sehr hohe Belastung. Ich finde trotzdem, dass die eine sehr, sehr gute Mannschaft haben und gerade läuferisch mit sehr vielen Sprints immer noch weit vorne sind.“

Oczipka warnt Schalke vor den intensiv spielenden Frankfurtern. „Das müssen wir einfach annehmen, diese Stärke haben wir in dieser Saison schon gezeigt“, sagt Schalkes Linksverteidiger: „Und dann müssen wir die Räume, die die Frankfurter uns mit Sicherheit geben werden, nutzen.“ Damit Schalke nach der Niederlage in Leverkusen gleich wieder in die Erfolgsspur zurückkehrt.

„Das werden wir am Sonntag wieder besser machen“

Der 30-Jährige hält die Partie in Leverkusen für einen Ausrutscher. „Wir haben es analysiert, was unser Schwachpunkt war: Dass wir zu weit auseinanderstanden und nicht so in die Zweikämpfe gekommen sind. Das ist uns in dieser Saison bisher noch gar nicht so passiert wie jetzt gegen Leverkusen. Schade, dass wir die Leverkusener so zu ihrem Ballbesitzfußball eingeladen haben, aber das werden wir am Sonntag wieder besser machen.“

Gespräche über einen neuen Vertrag laufen

Fünf Jahre, von 2012 bis 2017, hat Bastian Oczipka für die Eintracht gespielt, der Kontakt ist mittlerweile nicht mehr ganz so eng, weil sich die Frankfurter Mannschaft gegenüber seiner Zeit personell sehr verändert hat. Auf Schalke spielt Oczipka jetzt im dritten Jahr, zum Saisonende läuft sein Vertrag aus. Gespräche über eine Verlängerung laufen, eine Tendenz will Oczipka aber nicht abgeben. Momentan scheint es völlig offen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben