Schalke

Schalke: Diesen Spieler lobt Leipzig-Trainer Nagelsmann

Trainiert RB Leipzig: Julian Nagelsmann.

Trainiert RB Leipzig: Julian Nagelsmann.

Foto: dpa

Leipzig.  Am Samstag trifft Schalke 04 in der Bundesliga auf den Tabellenzweiten RB Leipzig. Trainer Julian Nagelsmann lobte die Königsblauen am Freitag.

Die Ausgangslage vor dem Hinspiel war ähnlich: RB Leipzig ging als Favorit, sogar als formstarker Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga, ins Spiel gegen den Tabellenfünften FC Schalke 04. Diesmal ist Leipzig Tabellenzweiter und erneut formstark - und Schalke? Sechster, das klingt nicht schlecht. Aber seit vier Bundesligaspielen haben die Königsblauen nicht mehr gewonnen, in dieser Zeit nur ein Tor erzielt.

Nagelsmann über Schalke: "Die Durchschlagskraft fehlt"

Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann sprach das in der Pressekonferenz der Leipziger vor dem Spiel (Samstag, 18.30 Uhr/Sky) am Freitagmittag an. "Schalke fehlt aktuell etwas die Durchschlagskraft. Sie haben bislang nicht so viele Tore wie in der Hinrunde gemacht", sagte Nagelsmann, verband diesen Satz aber mit einem Lob: "Sie spielen dennoch eine stabile Saison. David Wagner leistet eine tolle Arbeit." Nagelsmann bekam das im Hinspiel zu spüren. Sein Team unterlag mit 1:3.

Nagelsmann glaubt, dass die Königsblauen versuchen, ihren Heimvorteil zu nutzen: "Schalke wird am Samstag sein Publikum nutzen und emotional auftreten. Ich erwarte, dass sie früh draufmarschieren und hoch verteidigen werden." Ob Schalke das wirklich probieren wird? Wahrscheinlich ja, denn Wagner ist bisher noch nie von seiner Linie abgewichen - es sei denn, der Spielverlauf gab es so her. Ein wichtiger Spieler für Schalkes Taktik wäre Suat Serdar. Ob er nach seiner Sprunggelenksprellung wieder rechtzeitig fit wird, ist noch offen. Ein Schalke-Spieler, den Nagelsmann besonders schätzt, ist Stürmer Benito Raman. "Raman sprintet alles an, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Das ist schon außergewöhnlich. Schalke hat die meisten intensiven Läufe, die meisten Sprints in der Liga. Unsere Lösungen müssen nicht immer nur flach sein. Da können auch mal hohe Bälle bei sein", sagt Nagelsmann.

Laimer-Einsatz auf Schalke ist fraglich

Der Leipziger Trainer wird seine Startelf auf Schalke möglicherweise umfangreich ändern. Nach Champions-League-Spielen hat er stets gern rotiert. Er veränderte seine Startelf sogar einmal auf fünf Position, zweimal auf vier Positionen. Auf der Kippe steht der Einsatz von Konrad Laimer. Er verletzte sich im Spiel gegen Tottenham Hotspur an der Schulter. Am Freitag konnte er nicht am Training teilnehmen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben