FC Schalke 04

Schalke-Fans wählen Amine Harit zum Spieler des Monats

So wollen ihn die Schalke-Fans sehen: Amine Harit (l.) geht ins Dribbling gegen den Mainzer Moussa Niakhaté.

So wollen ihn die Schalke-Fans sehen: Amine Harit (l.) geht ins Dribbling gegen den Mainzer Moussa Niakhaté.

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Nach einer schwierigen vergangenen Saison blüht Schalkes Amine Harit wieder auf. Die S04-Fans haben dessen starke Leistungen nun honoriert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schalkes Aufschwung in den letzten Wochen ist untrennbar mit einem Namen verbunden: Amine Harit. Der Marokkaner präsentiert sich nach einer völlig verkorksten vergangenen Saison in diesem Jahr wie ein Neuzugang. Die starken Leistungen der Schalker Nummer 25 bleiben auch den Fans der Königsblauen nicht verborgen - weshalb sie den offensiven Mittelfeldspieler nun zum Spieler des Monats August wählten.

Dabei entfiel auf den 22-Jährigen fast die Hälfte aller abgegebenen Stimmen. 49 Prozent aller Teilnehmer klickten auf der Homepage der Schalker für Harit. Dicht dahinter landete Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny. Die Leihgabe des FC Everton, die den 3:0-Siegtreffer gegen Hertha BSC erzielte, sammelte immerhin noch 40 Prozent der Stimmen. Die übrigen Votings entfielen auf Omar Mascarell (sechs Prozent) und Kapitän Alexander Nübel (fünf).

Schalke-Trainer Wagner setzt auf Harit

„Ich bin sehr glücklich und freue mich über diese Auszeichnung. Vielen Dank an alle Fans, die für mich gestimmt haben“, sagt Harit, der in der vergangenen Saison schwere Zeiten durchlebte. Auch weil er in einen schweren Autounfall verwickelt war, in dem ein Mann zu Tode kam, geriet der marokkanische WM-Teilnehmer aus der Spur. Es folgten diverse Disziplinlosigkeiten, die ihn auf Schalke aufs Abstellgleis brachten. Eigentlich rechneten viele Beobachter im Sommer dementsprechend mit einer Trennung - doch Schalkes neuer Trainer Wagner war von Harit derart überzeugt, dass er ihm eine neue Perspektive aufbot.

Mit Erfolg. Nach nur fünf Spielen hat Harit schon mehr Scorerpunkte auf dem Konto stehen als in der kompletten vergangenen Saison. Sowohl beim 5:1-Auswärtssieg in Paderborn als auch am Freitag beim 2:1 gegen den FSV Mainz 05 avancierte Harit zum Matchwinner. Gegen Mainz erzielte er das Siegtor wenige Minuten vor Schluss.

Angesichts seiner jüngsten Leistungen sollte es nicht überraschen, wenn Harit seinen Titel "Spieler des Monats August" auch im September verteidigen kann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben