Schalke

Schalke: Gerüchte um Stambouli-Verletzung verärgern Wagner

Auf Dich kann ich zählen: Schalke-Trainer David Wagner (r.) mit Benjamin Stambouli.

Auf Dich kann ich zählen: Schalke-Trainer David Wagner (r.) mit Benjamin Stambouli.

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Droht Benjamin Stambouli wegen einer Verletzung das Saison-Aus? Schalke-Trainer David Wagner hat auf die Gerüchte emotional reagiert.

Es war eine Meldung, die beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 für Verwunderung sorgte. Die Rückkehr von Innenverteidiger Benjamin Stambouli, berichtete die Bild-Zeitung am Mittwoch, würde sich nach einer neuen Untersuchung weiter verzögern. Möglicherweise sei die Saison für den Franzosen bereits beendet. Zunächst reagierte Stambouli selbst - mit einem emotionalen Post bei "Instagram". "Ich arbeite hart an meinem Comeback", schrieb er unter anderem und versah den Post mit dem Hashtag „#dontbelievethemedia“. Übersetzt: Glaubt den Medien nicht.

Schalke-Trainer Wagner: "Es gab keine neue Untersuchung"

Am Freitagmittag legte Schalke-Trainer David Wagner bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr/Sky) nach. "Es gab keine neue Untersuchung", sagte Wagner über den Bild-Bericht und ergänzte: "Ich weiß auch nicht, wo das herkommt. Das ist totaler Quatsch. Ein bisschen ärgere ich mich darüber. Wenn ich letzte Woche erzähle, dass wir große Hoffnungen hoffen, dass er im März wieder ins Mannschaftstraining einsteigt, dann ist das so. Ich verstehe nicht, wie ich drei Tage später so ein Ding aufmachen kann. Größere Enten gibt es nicht."

Über Stambouli selbst sagte Wagner: "Ich ärgere mich insbesondere für den Jungen. Der investiert so viel. Er hat sicher den ein oder anderen Rückschlag in der Reha erlitten, jetzt sind wir aber auf einem super Weg. Und dann kriegt er sowas mit... Das ist doof."

Der 29-jährige Stambouli hatte sich im Derby gegen Borussia Dortmund (0:0) im Oktober 2019 den Fußwurzelknochen gebrochen. Zunächst hatten die Königsblauen gehofft, Stambouli könnte vor Weihnachten wieder einsteigen. Doch über Lauftraining kam Stambouli nicht hinaus.

Stambouli absolvierte 106 Spiele für Schalke

Stambouli spielt seit Sommer 2016 auf Schalke. Seitdem absolvierte er 106 Pflichtspiel-Einsätze (kein Tor) und trug zwischenzeitlich sogar die Kapitänsbinde. Der Vertrag endet am 30. Juni. Eine Entscheidung über eine Verlängerung ist noch nicht gefallen - Sportvorstand Jochen Schneider kündigte aber am Freitag an, vor dem 34. Spieltag im Mai zu verkünden, ob "Benji" bleibt oder geht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben