Rudy

Schalke-Profi Rudy ist zur TSG Hoffenheim zurückgekehrt

Schalke-Profi Sebastian Rudy spielt in der neuen Saison wieder für die TSG Hoffenheim.

Schalke-Profi Sebastian Rudy spielt in der neuen Saison wieder für die TSG Hoffenheim.

Foto: firo

Sinsheim.  Die TSG Hoffenheim hat auf Twitter ein Foto veröffentlicht, das Sebastian Rudy beim Medizincheck zeigt. Schalke bestätigt den Wechsel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sebastian Rudy ist zur TSG Hoffenheim zurückgekehrt. Der Fußball-Bundesligist veröffentlichte am Mittwochmittag auf Twitter ein Foto, das den 29 Jahre alten Mittelfeldspieler beim Medizincheck zeigt. Am Nachmittag bestätigte Ligakonkurrent FC Schalke 04 den Wechsel: Rudy, der noch bis 2022 bei den Königsblauen unter Vertrag steht, wird für ein Jahr an die Kraichgauer ausgeliehen.

„Sebastian Rudy hatte gewiss kein einfaches Jahr auf Schalke. Leider verlief die Saison 2018/2019 weder für unsere Mannschaft noch für Sebastian so, wie wir uns das alle erhofft hatten. Als er nunmehr kurzfristig mit dem Wunsch auf uns zukam, sich für die kommenden elf Monate an seinen ehemaligen Verein, die TSG 1899 Hoffenheim, ausleihen zu lassen, haben wir diesem entsprochen“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider. „Wir wünschen Sebastian von Herzen eine erfolgreiche Saison in seiner alten Heimat.“

Schalke zahlte 16 Millionen Euro an den FC Bayern

Rudy spielte bereits von 2010 bis 2017 für Hoffenheim. Dann wechselte er zum FC Bayern. Im vergangenen Sommer überwies Schalke für den WM-Teilnehmer von 2018 eine Ablösesumme in Höhe von 16 Millionen Euro an die Münchener.

Bei dem Revierklub blieb Rudy jedoch weit hinter den Erwartungen zurück. Nun erhält er bei seinem ehemaligen Verein die Chance, wieder sportlich in den Fokus zu rücken. (fs)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben