Schalke

Schalke verlängert Vertrag mit Amine Harit langfristig

Bleibt er auf Schalke? Spielmacher Amine Harit steht noch bis 2021 unter Vertrag.

Bleibt er auf Schalke? Spielmacher Amine Harit steht noch bis 2021 unter Vertrag.

Foto: Getty Images

Gelsenkirchen.  Amine Harit hat sich langfristig an den FC Schalke 04 gebunden. Der Spielmacher unterschrieb einen bis 30. Juni 2024 gültigen Vertrag.

Am Mittwochmittag um 16.53 Uhr machte Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 seine Fans glücklich. Über ihre sozialen Netzwerke verbreiteten die Königsblauen ein Video, das Spielmacher Amine Harit zeigt. Das Video beginnt mit den Toren, die Harit in der aktuellen Saison schoss. Der Spielmacher zählt die Tore mit und sagt: "Ich wünsche uns noch viel mehr, denn ich habe ein neues Wort gelernt: Vertragsverlängerung!"

Schalke: Harits Vertrag lief noch bis 2021

Es ist ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für Schalke: Der 22-jährige Harit verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2024. Bisher lief sein Vertrag bis 2021. Der Vertrag soll eine Ausstiegsklausel beinhalten, die aber noch nicht im Sommer 2020 greift.

Dieser Vertragsabschluss ist der erste Coup von Sportvorstand Jochen Schneider. Schneiders Vorgänger Christian Heidel und Horst Heldt mussten zu viele gute Spieler ziehen lassen. „Amines vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein tolles Zeichen für unseren Verein“, sagt Schneider. „Durch seine hervorragenden Leistungen in den vergangenen Monaten hat er natürlich die Aufmerksamkeit vieler Klubs auf sich gezogen. In den Gesprächen über seine Zukunft war aber deutlich zu spüren, dass er weiß und wertschätzt, was er an Schalke 04 hat und dass er sich in jeder Hinsicht bei uns gut aufgehoben fühlt.“

Schalke-Trainer Wagner: "Ich freue mich, dass er bewusst Teil der Gruppe sein will"

Schalkes Trainer David Wagner freut sich auf weitere Jahre mit Harit: „Amine gehört zu den vielen Spielern zwischen 19 und 23 Jahren, die mit ihrem großen Potenzial die sportliche Zukunft des Klubs sein können. Ich freue mich, dass er bewusst Teil dieser Gruppe sein und seine persönliche Entwicklung bei uns fortsetzen will. Im vergangenen halben Jahr hat er eindrucksvoll bewiesen, was man erreichen kann, wenn man hart arbeitet und einen Plan konsequent verfolgt.“

Harit ist Schalke dankbar, dass der Verein in schwierigen Zeiten zu ihm gehalten hatte: „Ich bin dem Klub und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie stets an mich geglaubt haben. Dieses Vertrauen möchte ich weiterhin zurückzahlen „Ich sehe mich in meiner sportlichen Entwicklung noch nicht am Ende und möchte mit Schalke 04 in den kommenden Jahren gerne wieder international spielen. Das erreichen wir nur als Team.“ Über Trainer David Wagner sagt Harit: „David Wagner hat mir vom ersten Tag an erklärt, welche Rolle ich in seinen Planungen spiele und wie ich der Mannschaft helfen kann. Das hat mir riesengroßes Selbstvertrauen gegeben. Ohne ihn, sein Trainerteam, den gesamten Staff und meine Mannschaft hätte ich nicht wieder eine solch positive Entwicklung genommen.

Harit kam im Sommer 2017 vom FC Nantes nach Gelsenkirchen. In seinem ersten Jahr wurde Schalke Vizemeister, Harit erhielt den Preis als "Rookie des Jahres". Die Saison 2018/2019 missriet völlig - Harit hatte persönliche Probleme und spielte schlecht. Er stand sogar auf der Verkaufsliste. Doch der Marokkaner blieb und spielt unter Wagner eine wichtige Rolle. Nach 14 Spieltagen hat er sechs Tore erzielt.

Schalke: Nübels Vertrag ist Schneiders nächste Baustelle

Jochen Schneider kann sich nun um den nächsten großen Vertrag kümmern: Denn Schalke-Kapitän Alexander Nübel hat noch nicht verlängert.

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben