Schalke

Schalke 04 verlängert Vertrag mit Sturm-Talent Nick Taitague

Bleibt bis 2021 auf Schalke: Nick Taitague (links), hier im Trainingslager mit den Profis in Spanien.

Bleibt bis 2021 auf Schalke: Nick Taitague (links), hier im Trainingslager mit den Profis in Spanien.

Foto: RHR-FOTO/Tim Rehbein / RHR-FOTO

Gelsenkirchen.  Schalke 04 hat den Vertrag mit Nick Taitague (21) um ein weiteres Jahr verlängert. Das US-amerikanische Sturm-Talent hofft auf den Durchbruch.

Nick Taitague hat seine Chance im Wintertrainingslager mit den Schalker Profis offenbar genutzt: Die Königsblauen verlängerten am Donnerstag den auslaufenden Lizenzspielervertrag mit dem 21-Jährigen um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2021. Taitague, ein US-Boy, der 2017 in die Schalker Knappenschmiede gewechselt war, hat bisher auch aufgrund vieler Verletzungen den Durchbruch noch nicht geschafft – nun gibt ihm Schalke ein weiteres Jahr Zeit. Der dribbelstarke Offensivspieler gilt als großes Talent, weshalb ihn Schalkes Trainer David Wagner im Januar auch mit ins Trainingslager nach Spanien genommen hatte.

Schalkes Jochen Schneider: „Wir glauben an ihn“

„Nick ist als vielversprechendes Talent zum Verein gekommen, hatte aber in den vergangenen Jahren einiges Verletzungspech. Nun will er einen neuen Anlauf nehmen, den dauerhaften Sprung in den Profifußball zu schaffen“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider: „Wir glauben an ihn und geben ihm diese Chance.“

Schalke 04: Nick Taitague spielte mit Weston McKennie in der U19

Sollte sich Taitague, der in dieser Saison zum Kader der U23 zählt, jetzt durchsetzen können, hat Schalke vorgebaut und sich eine Option bis Sommer 2023 gesichert. Der US-Boy, zuvor beim FC Richmond (Virginia) aktiv, spielte einst zusammen mit dem heutigen Profi-Stammspieler Weston McKennie in der Schalker U19 bei Trainer Norbert Elgert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben