Schalke

Sicherheitsbedenken: U23-Spiele von Schalke gegen RWO und RWE verlegt

Für Christian Eggert und das Team der Schalker U23 beginnt die Saison in der Regionalliga West mit zweiwöchiger Verspätung. Foto: Thorsten Tillmann / FUNKE Foto Services

Für Christian Eggert und das Team der Schalker U23 beginnt die Saison in der Regionalliga West mit zweiwöchiger Verspätung. Foto: Thorsten Tillmann / FUNKE Foto Services

Foto: Thorsten Tillmann / TT

Gelsenkirchen.  Die Schalker U23 muss sich bis zum Start in der Regionalliga noch gedulden. Um Punkte spielt das Team von Torsten Fröhling erst am 3. Spieltag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für Schalkes U23 beginnt die Regionalliga-Saison erst mit zweiwöchiger Verspätung. Das Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen, das ursprünglich am 1. Spieltag ausgetragen werden sollte, ist aus Sicherheitsgründen vom 27. Juli auf den 29. oder 30. Oktober verlegt worden. Gespielt werden soll in der Mondpalast-Arena in Wanne-Eickel.

Weil die Königsblauen am 2. Spieltag spielfrei haben, startet die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling erst am 3. Spieltag in die Saison. Endlich los geht’s für den Aufsteiger mit dem Heimspiel gegen den SV Lippstadt am 10. August (Samstag) um 14 Uhr im Jahnstadion Bottrop.

Schalke gegen RWE am 23. November

Auch die Partie der Schalker U23 am 10. Spieltag gegen Rot-Weiss Essen ist vom Verband aus Sicherheitsgründen verlegt worden. Statt am 24. September empfangen die Schalker den Rivalen aus der Nachbarstadt nun am 23. November um 14 Uhr in der Mondpalast-Arena in Wanne-Eickel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben