U19-Bundesliga

Die U19 des VfL Bochum spielt bei Spitzenreiter 1. FC Köln

Luis Hartwig (M.) spielt mit dem VfL Bochum beim 1. FC Köln.

Luis Hartwig (M.) spielt mit dem VfL Bochum beim 1. FC Köln.

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Bochum.  Die U19 des VfL Bochum ist am Samstag in der A-Jugend-Bundesliga beim 1. FC Köln zu Gast und will den unbesiegten Spitzenreiter ärgern.

Nach einem wackeligen Saisonstart hat die U19 des VfL Bochum gerade einigermaßen in die Spur gefunden. Sie gewann zuletzt in der Liga, im Pokal und im Test gegen das Seniorenteam des TuS Sinsen. Am Samstag (12 Uhr) wartet auf die Talentwerk-Elf die bislang größte Herausforderung: Der VfL ist beim ungeschlagenen Tabellenführer 1. FC Köln zu Gast.

In der vergangenen Saison wurden die Domstädter Dritter, in dieser Spielzeit haben sie ihre Titelambitionen schon früh untermauert. Direkt am zweiten Spieltag siegten sie beim hoch gehandelten BVB mit 2:0. Nach vier Partien steht eine Bilanz von vier Siegen mit einer Statistik von 13:1 Toren. „Wir wissen um die Stärke des Gegners. Köln wird eine große Aufgabe für uns, ein Gradmesser. Das ist ein spielstarkes Team“, sagt VfL-Trainer Matthias Lust.

Lust-Team soll kompakt stehen

Die Bochumer stehen nach vier Spielen mit sechs Zählern auf Platz sieben. Zweimal mussten sie schon eine Niederlage hinnehmen, ließen gegen Düsseldorf und Duisburg eigentlich eingeplante Punkte liegen. Denen läuft der VfL nun hinterher. Es sei denn er holt in Köln selbst ein paar Bonuspunkte.

„Wir haben zuletzt überzeugende Leistungen gebracht und sind guten Mutes. Wir sind selbstbewusst genug, um zu sagen, dass wir aus Köln etwas mitnehmen wollen“, bekräftigt Lust, der erneut auf Lars Holtkamp und Marius Herden verzichten muss: „Wir wollen kompakt stehen, aber auch mutig sein und Nadelstiche setzen. Darauf haben wir uns gut vorbereitet. Wir freuen uns auf das Spiel.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben