Fussball

Holger Wortmann wird Trainer beim TuS Hordel

War zuletzt bei Westfalia Rhynern aktiv: Trainer Holger Wortmann

War zuletzt bei Westfalia Rhynern aktiv: Trainer Holger Wortmann

Foto: Micha Korb

Hordel.   Der TuS Hordel hat einen neuen Trainer für die kommende Saison gefunden. Holger Wortmann übernimmt das Amt beim Fußball-Westfalenligisten.

Fußball-Westfalenligist hat einen neuen Trainer für die kommende Saison gefunden. Der zurzeit vereinslose Holger Wortmann soll den derzeitigen Tabellenzehnten ab Sommer wieder in höhere Regionen führen. Der aktuelle Trainer David Zajas will den Verein wie berichtet nach dieser Saison auf eigenen Wunsch verlassen, er sucht eine neue Herausforderung.

Nach den jungen Marcel Bieschke und David Zajas setzt Hordel damit wieder auf mehr Erfahrung. Die bringt der 51-jährige Holger Wortmann zweifellos mit, auch in höheren Ligen war der A-Lizenz-Inhaber aktiv. Wortmann war in der Saison 2004/05 Co-Trainer und für eine gute Woche auch Interimstrainer beim Drittligisten Union Berlin.

Zajas soll bis zum Saisonende bleiben

Stationen als Cheftrainer waren unter anderem der SV Lippstadt 08, der FC Gütersloh, Westfalia Herne und zuletzt der damalige Regionalligist Westfalia Rhynern, der sich nach zehn Partien ohne Sieg und insgesamt nur zwölf Spielen in der Saison 2017/18 allerdings recht schnell wieder von Wortmann trennte.

„Er ist ein jung gebliebener Fünfziger, der weiß, um was es geht“, erklärt Hordels Manager Jörg Versen. „Holger Wortmann passt gut zu uns, wir wollen gemeinsam etwas auf die Beine stellen.“

Die laufende Rückrunde aber soll David Zajas möglichst erfolgreich zu Ende bringen, trotz des enttäuschenden 1:2 zum Auftakt gegen Wickede. „Es gehört zu seinem Job, mit dieser Situation vernünftig umzugehen“, sagt Versen. „Für uns ist David Zajas bis zum Ende der Saison unser Trainer.“

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben