Tennis

Nervenprobe für den TC Waldhof

Jan-Rudolf Möller und die Herren 30 des TC Waldhof bekommen es am Sonntag mit dem TC Hösel zu tun.

Jan-Rudolf Möller und die Herren 30 des TC Waldhof bekommen es am Sonntag mit dem TC Hösel zu tun.

Foto: Felix Hoffmann

Bottrop.  Die Herren 30 des TC Waldhof treffen auf den noch sieglosen TC Hösel. Die Damen 30 des TC Blau-Gelb Eigen wollen wichtige Punkte einfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach der Weihnachtspause greifen auch die Tennisspieler auf Verbandsebene wieder zum Schläger. Es beginnt die zweite Hälfte der Wintersaison und auch die fünf Bottroper Niederrheinligisten sind wieder im Einsatz.

In der höchsten Spielklasse im Tennis-Verband, der Niederrheinliga, bekommen es die Herren 30 des TC Waldhof mit dem noch sieglosen TC Hösel zu tun. „Das ist eine Must-Win-Partie für uns“, sagt Kapitän Jan-Rudolf Möller, der erneut aus dem Vollen schöpfen kann. Die Damen 30 des TC Blau-Gelb Eigen könnten gegen den TC Rheinstadion einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. „Es wird allerdings schwer zu punkten“, weiß Ulla Bähr um die Herausforderung.

Bewährungsprobe für Tabellenführer VfL Grafenwald

In der Altersklasse 40 reisen die Damen des VfL Grafenwald als Tabellenführer zum TC Moers 08, wo ein gut aufgestellter Gegner wartet. Als Außenseiter sehen sich die Herren des TC Eigen-Stadtwald, die auf den Spitzenreiter aus Oberkassel treffen. „Wir werden dennoch alles daran setzen, um den Gegner zu ärgern“, so Michael Altmann. Noch ohne Niederlage sind die Herren 50 des TC Blau-Gelb Eigen, doch beim Gladbacher HTC kann der Aufsteiger erstmals nicht in Bestbesetzung auflaufen.

In der offenen Damenklasse ist der TV Blau-Weiß in der 2. Verbandsliga beim Oberhausener THC zu Gast. „Der Gegner hat eine super Truppe, gegen die wir noch nie gewonnen haben“, stellt sich Wiebke Hamel auf eine schwere Partie ein. Die noch sieglose Zweitvertretung empfängt in der Tennishalle Regent das Team von Bayer Wuppertal. „Unsere Chancen hängen stark davon ab, wie Wuppertal aufläuft, aber wir sind optimistisch, das eine oder andere Spiel holen zu können“, gibt sich Alina Degen kämpferisch.

Ungeschlagenes Trio will seine Bilanz ausbauen

Ihre gute Bilanz in der 2. Verbandsliga wollen die Herren 30 des TC Eigen-Stadtwald, die Herren 50 des TV Blau-Weiß und die Herren 40 des TC Waldhof verteidigen. Alle drei Mannschaften haben noch Chancen auf den Aufstieg. Mit dem Rücken zur Wand stehen dagegen die Herren 30 des TC Heide, die beim Langenfelder TC zu Gast sind, und die Herren 55 des TC Waldhof, die gegen Unterfeldhaus zum Siegen verdammt sind.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben