Voerde. Kutschfahrer Dieter Kroll vom Reiterverein Voerde präsentierte beim Fahrturnier des RuFV Rheurdt seinen Zweispänner.

Kutschfahrer Dieter Kroll vom Reiterverein Voerde präsentierte beim Fahrturnier des RuFV Rheurdt seinen Zweispänner mit den Pferden Elea und Ernesto in den Prüfungen der Klasse A. Die Dressuraufgabe bewertete der Richter mit der Wertnote 5,8, die zum zweiten Platz reichte. Im Hindernisfahren belegte das Gespann vom Vorderbruch in 98,65 Sekunden und drei Strafpunkten den ersten Platz.

Nun ging es auf die Geländestrecke zum kombinierten Hindernisfahren mit Geländehindernissen. Im Gelände zeigte Kroll gekonnt, wie wendig und agil die beiden Pferde den Marathonwagen durch die engen Hindernisse manövrieren. Auch diese Prüfung gewann das Gespann vom RV Voerde. Schlussendlich wurde auch die Kombinierte Wertung in der Klasse A durch Dieter Kroll gewonnen und Kutscher und Beifahrer konnten zufrieden die Heimreise antreten.