Dinslaken. Philipp Bruns hatte großen Anteil am Sieg des Handball-Oberligisten HSG Hiesfeld/Aldenrade gegen Oppum. Er hat noch einiges vor.

Nach dem 26:23-Heimsieg gegen Handball Oppum wussten die Oberliga-Handballer der HSG Hiesfeld/Aldenrade genau, wer einen gehörigen Teil zu dem Erfolg beigetragen hatte. Philipp Bruns, in der Mannschaft als „Bruno“ bekannt, sorgte mit seinen sechs Toren für über ein Fünftel aller erzielten Treffer. Allgemein ist er gerade in guter Form, mit 26 Toren in neun Partien viertbester Schütze der HSG.