Dinslaken. Nach dem 3:3 zum Saisonauftakt trennte sich die erste Herrenmannschaft der DTG Blau-Weiß auch am zweiten Spieltag unentschieden.

Nach dem 3:3-Unentschieden zum Saisonauftakt gegen den Gladbacher HTC II trennte sich die erste Herrenmannschaft der Dinslakener Tennisgemeinschaft Blau-Weiß auch am zweiten Spieltag der Winterhallenrunde in der 1. Verbandsliga mit 3:3 vom SV Budberg. „Das Spiel verlief im Großen und Ganzen so, wie wir uns das im Vorfeld gedacht haben. Wir wussten, dass wir auf den ersten beiden Positionen Vorteile haben und es auf den anderen Positionen schwer werden könnte“, erklärte der an Nummer eins gesetzte Routinier Dominik Pfeiffer nach der Partie.