Voerde. Die Formkurve des Fußball-A-Kreisligisten SV Spellen zeigt nach einem erneuten Sieg aus dem Tabellenkeller steil nach oben.

„David gegen Goliath“, so hatte es vor dem Spiel ausgesehen, denn der abstiegsgefährdete SV Spellen empfing den Drittplatzierten SV Krechting. Doch die Realität sah anders aus: Spellen rang durch eine kämpferische Leistung den hohen Favoriten im Endeffekt deutlich nieder. Schlussendlich stand ein 3:0 (0:0) Erfolg in der Fußball-Kreisliga A zu Buche, was Trainer Andre Feldkamp nach einer zuletzt eher schweren Phase eindeutig erleichterte: „Wir spielen hier heute super Fußball und haben endlich mal das Glück auf unserer Seite.“