Tanzen

Formation Madley aus Dinslaken tanzt auf Platz zwei

Madley tanzte in Bremerhaven auf den zweiten Platz.

Madley tanzte in Bremerhaven auf den zweiten Platz.

Foto: Andreas Hofmann

Dinslaken.   Beim vorletzten Auftritt der Zweitliga-Saison in Bremerhaven setzten die Tänzerinnen des TSV Kastell Dinslaken ihre gute Serie fort.

Die ersten beiden Zweitliga-Turniere hatte die Formation Madley vom TSV Kastell Dinslaken mit einem zweiten und einem dritten Platz beendet. Beim vorletzten Auftritt der Saison in Bremerhaven setzten die Tänzerinnen ihre gute Serie fort und erreichten den zweiten Platz.

Souveräner Einzug ins große Finale

Nach dem souveränen Einzug ins große Finale belohnten die Wertungsrichter Madleys Vorstellung mit der Wertung 2-1-3-4-1, mit der die Dinslakenerinnen knapp hinter der Formation Mirage aus Voerde landeten. Beim Abschlussturnier am 18. Mai in Wuppertal möchte Madley mit dem Trainerduo Ljalja Horn-Ivanisenko und Karina Proba den Treppchenplatz noch einmal bestätigen, um sich das Ticket für die Deutsche Meisterschaft zu sichern.

Maravilla, die jüngste Turniermannschaft des TSV Kastell, bestritt mit Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko das dritte Saisonturnier der Kinderliga in Gütersloh. Nach zwei Turniersiegen legten die Mädchen in der Vorrunde sowie im großen Finale selbstbewusste und saubere Choreographien hin und freuten sich anschließend über die Wertung 1-1-1-1-2. Damit ist ihnen beim Ligaabschluss am 26. Mai in Versmold der Platz an der Tabellenspitze kaum noch zu nehmen – ebenfalls die Qualifikation zum Deutschland-Cup der Kinder-Formationen, über die dort abschließend entschieden wird.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben