Judo

Friedrichsfelder Lars Petrak gewann die Kreismeisterschaft

Die erfolgreichen Friedrichsfelder Judoka bei der Kreismeisterschaft.

Die erfolgreichen Friedrichsfelder Judoka bei der Kreismeisterschaft.

Foto: SV 08/29

Voerde.  Fünf Nachwuchs-Judoka der SV 08/29 Friedrichsfeld gingen bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Altersklassen U10 und U13 auf die Matte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fünf Nachwuchs-Judoka der SV 08/29 Friedrichsfeld gingen bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Altersklassen U10 und U13 auf die Matte. In der U10 gewann Jan Kurz in der Klasse bis 29 Kilo drei seiner vier Kämpfe und darf sich Vizemeister nennen. Max Kuiper (bis 31 Kilo) reichte nach einer knappen Niederlage zum Auftakt ein Sieg im Anschluss zum dritten Platz.

Mehr Artikel zum Sport aus Dinslaken, Voerde und Hünxe

Bei der U13 kämpften Lars Petrak und Tim Kuiper in der Klasse bis 46 Kilo. Lars Petrak entschied alle vier Kämpfe nach wenigen Sekunden mit Ippons für sich. So war ihm der Kreismeistertitel gesichert. Tim Kuiper musste sich viermal trotz guter Leistungen geschlagen geben. Eine fragwürdige Kampfrichterentscheidung und eine Unaufmerksamkeit im Bodenkampf verhinderten eine Medaillenchance.

Thilo Wentzel auf Platz drei

In der offenen Gewichtsklasse plus 55 Kilo ging Thilo Wentzel auf die Matte. Er wusste in allen Kämpfen zu überzeugen und konnte zwei Siege und ein Unentschieden erzielen. Da sein Unentschieden im Halbfinale nach Kampfrichterentscheidung zu Gunsten seines Gegners gewertet wurde, reichte es insgesamt zu Platz drei.

Das Trainerteam um Wolfgang Jeide, Tim Gerpheide und Tim Dommermuth zeigte sich mit den Leistungen zufrieden, so dass man zuversichtlich auf die Bezirksmeisterschaft blicken kann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben