Tennis

Halbfinale der Dinslakener Stadtmeisterschaft ist komplett

Nils Watenphul (TC Rot-Weiß Dinslaken) hat das Halbfinale der Stadtmeisterschaft erreicht.

Nils Watenphul (TC Rot-Weiß Dinslaken) hat das Halbfinale der Stadtmeisterschaft erreicht.

Foto: Jochen Emde/Funke Foto Services / FUNKE Foto Services

Dinslaken.  Bei den Dinslakener Stadtmeisterschaften im Tennis ist das Halbfinale im Herren-Einzel komplett. Drei Spieler des TC Rot-Weiß sind dabei.

Bei den Dinslakener Stadtmeisterschaften im Tennis ist das Halbfinale im Herren-Einzel komplett. Nach Robin Börger und Theodor Kampmann (beide TC Rot-Weiß Dinslaken) setzten sich auch Luka Jankovic von der Dinslakener TG Blau--Weiß (6:4, 6:4 gegen Vereinskamerad Lennart Mitschker) sowie Nils Watenphul (6:1, 6:1 im Rot-Weiß-Duell gegen Yannick Nolte) gegen ihre Konkurrenten durch. Im Halbfinale am Sonntag trifft Watenphul auf Börger und Kampmann auf Jankovic.

Mehr Artikel zum Sport aus Dinslaken, Voerde und Hünxe

Die Gruppenphase in der Herren-Hobbyrunde ist ebenfalls gelaufen. Im Finale treffen die Gruppensieger Stephan Ellmann und Andreas Hiersekorn (beide MTV Rheinwacht Dinslaken) aufeinander. Im Finale der U16 treffen Marvin Kühn (DTG Blau-Weiß) und Niklas von der Weiden (TC Rot-Weiß) aufeinander.

Luis Igel gewinnt die U12-Konkurrenz

Im Herren 40-Doppel stehen die Halbfinalbegegnungen ebenso fest. Andreas Ossig und Roland Grans (beide TC Rot-Gold Voerde) treffen nach einem 6:0, 6:1 über ihre Vereinskameraden Willi Schneider und Frank Seiffarth auf Dino Rühlemann und Jörg Wiegard (beide TC Rot-Weiß), die ihre Kollegen Michael Petry und Udo Chmielewski 6:2, 6:0 bezwangen. Außerdem treffen Thorsten Bosa (TC Rot-Weiß) und Christian Küsters (TK am Mattlerbusch) nach ihrem 6:3, 7:5 über Ludger Zech und Arli Pieruz (beide TC Rot-Weiß) auf Markus Giesen und Rainer Kammer (beide TC Rot-Weiß), die die Hiesfelder Frank Lingnau und Axel Schäfen mit 6:1, 6:1 bezwangen.

Bei der U12 steht Luis Igel (TC Rot-Weiß) als Sieger fest, wobei Moritz Johann (TV Jahn) und Lukas Winters (TC Rot-Weiß) aus der Wertung genommen wurden, weil sie Spieltermine verpasst hatten und dadurch die vorher gespielten Partien gestrichen werden mussten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben