Snow-Volleyball

Lena Overländer ist Deutsche Meisterin im Snow-Volleyball

Lena Overländer und Karolin Fröhlich sind die ersten Deutschen Meisterinnen im Snow-Volleyball.

Lena Overländer und Karolin Fröhlich sind die ersten Deutschen Meisterinnen im Snow-Volleyball.

Foto: Overländer

Voerde.   Bei den ersten Deutschen Meisterschaften im Snow-Volleyball hat die Voerderin Lena Overländer in Winterberg den Titel gewonnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine ebenso kalte wie gelungene Premiere: Bei den ersten Deutschen Meisterschaften im Snow-Volleyball hat die Voerderin Lena Overländer in Winterberg den Titel gewonnen. Damit hat sie sich das Startrecht für die erste Europameisterschaft im österreichischen Wagrain, dem Geburtsort des Snow-Volleyballs, erspielt. Ein Meilenstein in ihrer jungen Volleyballkarriere.

Lena Overländer musste sich für den Wettbewerb eine neue Partnerin suchen, da ihre Schwester Sarah Verpflichtungen in der Hallen-Bundesliga hatte. Mit Karoline Fröhlich hat sie eine exzellente Wahl getroffen. Für Lena war das Volleyballspiel im Schnee Neuland, sie musste in den Gruppenspielen erste Erfahrungen mit dem neuen Medium sammeln. Overländer und Fröhlich legten in ihrem Auftaktmatch einen guten Start hin und gewannen glatt mit 11:1, 11:4. Auch im zweiten Gruppenspiel legte das Duo einen ungefährdeten 2:0-Sieg hin.

Damit hatten sie sich als Gruppenerster für das Halbfinale qualifiziert. Dort trafen sie auf Sophie Abel und Franziska Schewe aus Berlin. Nachdem der erste Satz klar verloren wurde, zeigten Overländer und Fröhlich Kampfgeist. Obwohl sie im zweiten und dritten Satz immer wieder zurücklagen holten sie nicht nur auf, sondern erkämpften in einem Nervenkrimi einen knappen Sieg. Damit stand das Interimsduo im Finale.

Im März zur Europameisterschaft

Im letzten Spiel ging es gegen Constanze Bieneck und Anna-Lena Vogt aus Berlin. Anders als in den Spielen zuvor fiel die Entscheidung erst nach drei gewonnen Sätzen. Zu Beginn der ersten beiden Sätze lagen beide Teams immer wieder gleichauf, jedoch setzten sich Karolin Fröhlich und Lena Overländer mit 11:7, 11:7 durch. Im letzten Satz zeigte die Voerderin starken Volleyball. Im Aufschlag, Angriff und Block dominierte sie das Spiel, so dass der dritte Durchgang mit einem klaren 11:3 den verdienten Sieg bedeutete.

Jetzt geht es für Lena Overländer zur ersten Europameisterschaft im Snow-Volleyball vom 23. bis 25. März.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben