Hockey

Lhotak und Kubalski stehen im Final Four

Im Januar feierte der HC Düsseldorf mit Torhüterin Nathalie Kubalski und Verteidigerin Pia Lhotak den Titel bereits in der Halle.

Im Januar feierte der HC Düsseldorf mit Torhüterin Nathalie Kubalski und Verteidigerin Pia Lhotak den Titel bereits in der Halle.

Foto: Zoltan Leskovar / FUNKE Foto Services

Dinslaken/Düsseldorf.   Die Dinslakenerinnen Nathalie Kubalski und Pia Lhotak spielen mit dem Düsseldorfer HC in der Hockey-Endrunde um die Deutsche Meisterschaft

Nichtmal vier Monate ist es her, da feierten Torhüterin Nathalie Kubalski und Verteidigerin Pia Lhotak den Deutschen Meistertitel in der Halle. An diesem Wochenende steigt das Final Four im Damen-Hockey auf dem Feld an der Hüttenallee in Krefeld. Dort greifen auch die beiden gebürtigen Dinslakenerinnen für den Düsseldorfer Hockey Club zum Schläger.

Über das Wochenende werden dort über 8000 Zuschauer erwartet. Lhotak und Kubalski starten von Position drei ins Rennen und müssen im Halbfinale zunächst gegen den Mannheimer HC ran (13 Uhr). Vor einem Jahr scheiterte der Düsseldorfer HC hauchdünn im Halbfinale am Club an der Alster aus Hamburg, der im anderen Halbfinale gegen den UHC Hamburg spielt (11 Uhr).

Gegen den Club an der Alster gelang aber im Januar auch der Titelgewinn der Deutschen Hallenmeisterschaft. Dort war vor allem Torhüterin Kubalski (siehe Foto) in bestechender Form, als sie zwei wichtige Penaltys entschärfte. Pia Lhotak verwandelte ihren Versuch im Endspiel übrigens sicher.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben