Mädchenfußball

SuS 09 Dinslaken feiert mit Sektdusche und Konfettiregen

Geschafft! Nach dem Abpfiff feierte die Dinslakener Mannschaft mit Trainerteam und Zuschauern im Konfettiregen.

Geschafft! Nach dem Abpfiff feierte die Dinslakener Mannschaft mit Trainerteam und Zuschauern im Konfettiregen.

Foto: JOCHEN_EMDE / FUNKE Foto Services

Dinslaken.  Die Fußball-B-Juniorinnen des SuS 09 Dinslaken haben mit dem zweiten Sieg in der Qualifikation den Aufstieg in die Niederrheinliga geschafft.

Die Fußball-B-Juniorinnen des SuS 09 Dinslaken haben durch den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Qualifikationsrunde den Aufstieg in die Niederrheinliga perfekt gemacht. In einem Spiel auf Augenhöhe setzte sich die U17 des SuS am Ende verdient mit 2:0 (1:0) gegen den SV Sonsbeck durch.

Führungstreffer durch Emily Syren

„Am Anfang waren wir alle ein bisschen nervös. Sowohl die Spielerinnen als auch ich an Seitenlinie“, so Coach Yüksel Atar. Nach dem Führungstreffer durch Emily Syren (12.) verflüchtigte sich die Aufregung und die 09er kamen immer besser ins Spiel. In der zweiten Hälfte erhöhte Angelique Katzorke auf 2:0 (66.). So langsam konnten die Feierlichkeiten geplant werden.

Trainer Atar lobt „absoluten Siegeswillen“

„Die Mädels haben das echt gut hingekriegt. Der absolute Siegeswille war zu spüren und alle haben super gekämpft“, freute sich Atar über den Einsatz seiner Mannschaft. Nach dem Abpfiff feierten die Spielerinnen gemeinsam mit ihrem Trainer und den Eltern den Aufstieg standesgemäß mit Sektdusche und Konfettiregen. Atar bedankte sich: „Die Eltern waren wirklich toll und haben uns super unterstützt.“

Aufstiegsfeier folgt am Samstag

Für den kommenden Samstag ist eine richtige Aufstiegsfeier mit der Mannschaft geplant, zu der dann auch die obligatorischen Aufstiegsshirts fertig sein sollen. Außerdem lädt Trainer Atar seine Mädels zum gemeinsamen Pizzaessen ein. Einen Tag später steht dann noch das bedeutungslose letzte Spiel der Aufstiegsrunde beim TuSpo Richrath an.

SuS 09 Dinslaken möchte Spiel nicht herschenken

Der Coach möchte das Spiel aber nicht herschenken und hofft, dass seine Spielerinnen genauso motiviert in die Partie gehen wie in den bisherigen Spielen der Aufstiegsrunde: „Als Trainer möchte man immer gewinnen – auch wenn es nicht wirklich um etwas geht.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben