Viele Schleifen für die Hiesfelder Reiter beim Drevenacker Turnier

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim traditionellen Führjahresturnier des RV Hünxe-Drevenack sammelten die Reiter des Hiesfelder Reit- und Fahrvereins fleißig Schleifen. So landete Jenny Koler, das aktuell jüngste aktive Mitglied, mit ihrem Wallach Lando auf Rang fünf bei den Dressurreitern WB. Auch ihre große Schwester, Sandy Koler, musste sich nicht verstecken und konnte sich mit Lando sowohl im Zweiphase-Springen der Klasse E (7) als auch im Springen der Klasse E (2) platzieren.

Hanna Hülsemann startete mit ihrem Pferd Lucy nach längerer Krankheit der Stute zum ersten Mal wieder im Dressurreiterwettbewerb der Klasse A. Mit einer Wertnote in Höhe von 8,2 wurde der Ritt der beiden belohnt. Jill Behrendt und Ray Ban konnten ihre erste A*-Dressur mit dem siebten Platz abschließen.

Nadine Neth stellte ihren Wallach Fürst Fidelo an beiden Tagen in der Klasse L vor. Sie konnten hier zunächst auf Kandare den sechsten Platz; tags darauf erritten sich die Beiden auf Trense in gewohnter Manier den zweiten Platz mit einer Wertnote von 8,0.

Katharina Werk startete beim Turnier des RV Alpen-Veen in der Klasse L Kandare und belegte unter 37 Startern den dritten Platz. Nina Jürgens sicherte sich mit Del Mar den siebten Platz in der L*-Kandare und den achten Platz in der M-Dressur. In Bottrop gab es für Sina Döller und ihren Genaro Royale M in der M*-Dressur Platz neun und in der M**-Dressur Rang sieben.

Bianka Kitschke holte mit ihrem Wallach Cesar den Sieg in der Klasse L beim RFV Reeken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben