Duisburg. Die Homberger verlieren in der Fußball-Oberliga auf eigenem Platz ausgerechnet gegen Konkurrent Union Nettetal mit 0:2.

Der gute Lauf des VfB Homberg fand am 31. Spieltag der Oberliga Niederrhein ein Ende. Nach sieben Partien ohne Niederlage erwischten die Kicker vom Rheindeich am Sonntag einen rabenschwarzen Tag. „Dass wir ausgerechnet in diesem wichtigen Spiel die paar notwendigen Prozente vermissen lassen, ist einfach mega-ärgerlich“, wurmte Stefan Janßen die 0:2 (0:1)-Heimpleite im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Union Nettetal sichtlich.