Duisburg. Dreiband-Billard-Zweitligist MBC Duisburg muss sich dem BC GT Buer mit 2:6 geschlagen geben. Amir Ibraimov spielt im Achtelfinale stark auf.

Im Dreiband-Billard-Mannschaftspokal war das Viertelfinale für den Zweitliga-Aufsteiger MBC Duisburg Endstation. Den Titel sicherte sich Bundesligist Billard Center Weywiesen um Weltklassespieler Torbjörn Blomdahl. Die Bottroper besiegten im Finale den BC Elfenbein Höntrop mit 8:0.

Im Achtelfinale setzten sich die Meidericher am Samstag-Vormittag in Velbert gegen den Bergisch Gladbacher BC, der in der Südgruppe der 2. Bundesliga spielt, mit 6:2 durch. Der frischgebackene Junioren-Vizeweltmeister Amir Ibraimov lieferte mit einem Schnitt von 1,212 Punkten die beste Tagesleistung ab. Der 15-Jährige besiegte Mithat Cakar mit 40:15/33. Amirs Vater Bajram Ibraimov besiegte Jörg Ortmann knapp mit 40:39/69. An Tisch 1 setzte sich Tobias Bouerdick mit 40:19/45 gegen Andreas Torch durch. Lediglich Ali Ibraimov musste eine Niederlage hinnehmen. Auch diese Partie war denkbar knapp. Er unterlag Michael Krauskopf mit 39:40/50.

Duell mit dem früheren Duisburger Kersten Reinartz

Im Viertelfinale unterlag der MBC am Nachmittag Liga-Konkurrent BC Grüner Tisch Buer mit 2:6. Hier brachte lediglich Tobias Bouerdick seine Partie durch. Er besiegte Matthias Meske mit 40:27/32. Die übrigen Partien gingen eindeutig an die Gelsenkirchener. Amir Imbraimov spielte diesmal am ersten Brett und traf auf den früheren Duisburger Bundesliga-Spieler Kersten Reinartz, der in jungen Jahren für die nicht mehr existierende BSG Duisburg im Einsatz war. Imbraimov verlor 31:40/37. Bajram Ibraimov unterlag Ramazan Durdu mit 17:40/23. Ali Imbraimov musste sich Stefan Hetzel mit 27:40/40 geschlagen geben.

Der frühere Duisburger Kersten Reinartz spielt nun für den BC Grüner Tisch Buer.
Der frühere Duisburger Kersten Reinartz spielt nun für den BC Grüner Tisch Buer. © FUNKE Foto Services | Olaf Fuhrmann

Die Gelegenheit zur Revanche wird sich schon bald bieten. Am Samstag, 14. Oktober, 14 Uhr, startet der MBC Duisburg an eigenen Tischen an der Brückelstraße gegen die Gelsenkirchener in die Saison der Nord-Gruppe der 2. Bundesliga. Am folgenden Tag schlägt der BC AGB Xanten um 11 Uhr in Meiderich auf. Dann soll auch Sascha Ciupke, der in der Pokalrunde erkrankt fehlte, dem MBC wieder zur Verfügung stehen.